(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 15. Jun 2014, 12:56 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 11. Okt 2011, 16:36
Beiträge: 292
Wohnort: Niederösterreich
hallo

mir fällt seit in paar tagen auf das sich das sonst so schöne haus meiner kleinen albo sehr "zerstört" ich füttere ihr jetzt kalkbrei. wisst ihr warum das plötzlich so aussieht? sie bildet aber einen sehr schönen wachstumsrand!?
( die untere )
Bild

und die etwas grössere ist in die trockenruhe gegangen, soll ich sie aufwecken?

_________________
Liebe Grüße

Katja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 15. Jun 2014, 19:15 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4873
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Hast du immer noch die Holzschnitzel als Bodengrund ? Eine meiner Albopicta schläft auch, vielleicht spüren sie die Wetterlage und gehen prophylaktisch in Trockenruhe ??

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 15. Jun 2014, 19:45 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 11. Okt 2011, 16:36
Beiträge: 292
Wohnort: Niederösterreich
Nein, ich hab seit einigen Monaten wieder aufgeklalkten kokos humus

_________________
Liebe Grüße

Katja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 15. Jun 2014, 20:57 
Hm, die bauen beide nicht ganz sauber. Ich würde auf eine bakterielle Infektion tippen, eine Mangelerscheinung aber auch nicht ausschließen. Wie sehen sie denn von der guten Seite gesehen aus? Kannst du die rechte Häuschenseite samt Wachstumsrand auch einmal zeigen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 16. Jun 2014, 07:42 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 11. Okt 2011, 16:36
Beiträge: 292
Wohnort: Niederösterreich
Bild

Das ist der wachstumsrand der oberen, dir untere fotografiere ich heute nachmittag mal, die find ich gerade nicht, lilie hat mir bei dem Exemplar am foto schon gesagt das sie ein bissi verwachsen ist, deshalb habe ich 2 dazu bekommen, da die am anfang noch Schön waren ( die größte ist es immer noch )

_________________
Liebe Grüße

Katja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 16. Jun 2014, 15:21 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 11. Okt 2011, 16:36
Beiträge: 292
Wohnort: Niederösterreich
Was könnte man gegen eine bakterielle Infektion tun? Fotos von der anderen seite folgen

_________________
Liebe Grüße

Katja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 16. Jun 2014, 15:36 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 11. Okt 2011, 16:36
Beiträge: 292
Wohnort: Niederösterreich
Sie sieht das schneckie von der andern seite bzw von allen perspektiven aus, ich mach ir wirklich sorge da Lilie zuerst meinte das es bei der anderen nur etwas schlecht gewachen ist, sich das aber mit der zeit ausgleicht

hinten
Bild
oben
Bild

Bild
hier ist es auch irgendwie weich, ich hoffe das liegt nur daran das es gerade neu angebaut ist
Bild

_________________
Liebe Grüße

Katja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 17. Jun 2014, 18:29 
Nur für das Protokoll: so etwas gleicht sich nicht "einfach wieder aus". Entweder findet man die Ursache für die Wachstumsprobleme, oder die Schnecke wird immer weiter so wachsen, schlimmstenfalls wird das Häuschen instabil oder zu klein für das Tier.
Das Problem ist kein kleines, sondern ein großes, und solange man nicht weiß, was die Ursache ist, könnte es auch etwas ansteckendes sein. :-|

Ich drücke dir die Daumen, dass es deinen Schnecken bald besser geht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 7. Jun 2015, 15:56 
Offline
Schneckenei

Registriert: 4. Jun 2015, 09:22
Beiträge: 10
Wohnort: Oberbayern
Das sieht in der Tat nicht besonders toll aus.
Ich habe zwar auch immer wieder mal fulicas mit kruschelig gewachsenem Haus, tippe aber eher (zumindest bei mir) auf Inzucht.
Da ich manchmal ein Ei übersehe, lasse ich das Jungtier trotzdem groß werden und manchmal wachsen sie eher schlecht bzw. stellen das Wachstum auch mal ein.
Bei "Gerlinde", einer fulica mit Fremdblut wachsen die Jungtiere ohne Makel.

Natürlich kann es bei Deinen Schnecken durchaus auch eine Bakterieninfektion sein - kann man denn keine "Abstriche" / Proben oder dergleichen beim Tierarzt untersuchen lassen?

_________________
viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schäbiges häusschen
BeitragVerfasst: 3. Sep 2016, 18:53 
Offline
Grosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 25. Aug 2016, 14:12
Beiträge: 144
Wohnort: Pitten/Niederösterreich
Hatte auch schon Fälle von brüchigen Häuschen, was aber bei mir glaub ich mit dem fehlenden Kalk und der Beckengröße zu tun hatte. Solange die Kleinen in dem kleinen Kunststoffbecken waren, war an den Häuschen nichts zu erkennen. Erst als ich sie dann ins Terrarium zu den großen setzte fing das Häuschen an zu bröckeln.

Eine Schnecke ist auch nur kurz gewachsen und dann gestorben. War leider auch Inzuchtnachwuchs, weil ich Eier übersehn hatte. Wollte mir aber welche behalten. Die 2 anderen haben es geschafft.

Alles Gute für die Schneckis

_________________
LG LISI Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de