(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 12. Dez 2018, 11:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Archachatina marginata suturalis "Silver Body"
BeitragVerfasst: 25. Okt 2011, 15:08 
Hallo Wolf
Kär mich mal auf, was meinst du mit einer künstlichen Steigerung der Mutations- Häufigkeit? Meinst du da besondere Lichtverhältnisse, oder so?
Lg Sylvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archachatina marginata suturalis "Silver Body"
BeitragVerfasst: 25. Okt 2011, 16:50 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ach, war nur ein kleiner Hinweis am Rande, zur Vollständigkeit. Man geht ja davon aus, dass Erbveränderungen (= Mutationen) i.a. zufällig passieren, man kann aber die Häufigkeit von Mutationen durch bestimmte Stoffe (= "Mutagene") oder durch radioaktive Strahlung "künstlich" erhöhen. Normales (sichtbares) Licht ist dafür zu energiearm, bei hartem UV fängt es dann so langsam an. Durch radioaktive Strahlung werden Mutationen also einfach häufiger auftreten, ohne dass man beeinflussen kann, welche Mutationen auftreten. Das galt dann leider furchtbarermaßen auch für Tschernobyl und gilt jetzt für Fukushima.
Im Genetikpraktikum wurde zum großen Erschrecken aller Beteiligten die Häufigkeit von Mutationen bei Bakterien durch ein Rasierwasser deutlich gesteigert, das dann wenig später vom Markt genommen wurde. Aber für mich war´s zu spät, ich war schon eine Mutante, und Ihr habt die Folgen zu tragen...... .
Alle Methoden, die Mutationsrate bei Schnecken zu steigern, sind in meinen Augen nicht zu verantworten. Man sollte sich klarmachen, dass dann sehr viele Tiere von massiven Einschränkungen/Fehlbildungen betroffen sein werden. Und mutagene Stoffe oder Strahlen sind ausgesprochen gefährlich - für alle Beteiligten.
Grüße: wolf


Zuletzt geändert von wolf am 25. Okt 2011, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archachatina marginata suturalis "Silver Body"
BeitragVerfasst: 25. Okt 2011, 17:18 
Hallo Wolf
Danke für deine ausführliche Erklärung.Finde es auch nicht gut wenn man da künstich eingreift,der Mensch richtet schon genug Schaden an.
Ja wenn das alles ist dann tut es mir bei dir nicht leid ;) Ist doch schön jemanden Fragen zu können der so viel Ahnung hat und es auch dann noch sachlich Erörtert.

Lg Sylvia


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de