(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 16:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012, 21:43 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Hallo ihr Lieben,

nachdem meine mehrfache Nachfrage in einem der anderen Schneckenforen nicht wirklich viel Brauchbares ergeben hat, versuche ich es hier nochmal.

Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ich mit meinen Tigern alles richtig mache, ich halte sonst noch A. fulica und Limicolaria flammea und habe auch seit einiger Zeit ein paar kleine eduardi, aber die Tiger sind ja doch ein bisschen speziell :roll:.

Sie wohnen seit etwa 2,5 Monaten bei mir und sind in all dieser Zeit echte Schnarchnasen. Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht am Winterschlaf lag, aber allmählich kommt das ja wohl nicht mehr in Frage. Dann habe ich am Anfang gedacht, dass ihnen das 80er-Terra ggf. zu klein ist, aber inzwischen bewohnen sie ja das 120er-Paradies.

Sie fressen nur alle zwei bis drei Tage und bewegen sich kaum vom Fleck. Sepia wird allerdings ordentlich geraspelt und sie bauen auch schöne Wachstumsränder. Abgemagert oder so sehen sie nicht aus, eher schön speckig, aber wer sich nicht viel bewegt, muss ja auch nicht soviel futtern :lol:.

Was sie gerne mögen sind alle Arten von Obst (gerne auch säurehaltige Früchte wie Kiwi oder Mandarine, die ich allerdings nur unter Aufsucht füttere). Dann mögen sie noch alle Arten von tierischen Proteinen (Gammarus, aufgeweichte Schildkrötensticks, Katzennassfutter etc.), Kürbisbabybrei, Süßkartoffel und Algenfutterblätter. Sporadisch wird auch mal das Innere einer Gurke gefressen, Kohlrabiblätter, Salat und Co. - bei meinen anderen Schnecken ein absoluter Hit - werden aber vollkommen verschmäht :brzzzzz:.

Was ich noch über sie weiß ist, dass sie absolute Wasserratten sind. Am Liebsten pennen sie in einer flachen Wasserschüssel oder auf dem Wasserfall. Sie sind auch zu faul, um sich zu vergraben und liegen meist rum und gucken durch die Gegend.

Ich habe jetzt mal versucht die Temperatur ein wenig zu verändern. Die normalen Einstellungen waren 26° Grad tagsüber und 24° Grad nachts (gesteuert über Thermo Control). Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 90 Prozent.

Probeweise habe ich die Temperatur mal einen Tag lang auf 28° Grad gestellt, weil ich gelesen habe, dass es Albinos häufig lieber etwas wärmer haben. Der Effekt: Meine Leuzistin hat sich vergraben und die Albino im Haus zurückgezogen (beides völlig unnormal für diese Schnecken). Ich werte das mal als Ansage, dass ihnen das nicht passt, oder? Im Moment teste ich es ein wenig kälter, also 25° Grad tagsüber und 23° Grad nachts...

Meine nächste Überlegung wäre, dass es entweder so sein könnte, dass sie sich zu zweit einfach nicht wohl fühlen und Artgenossen vermissen (wann wird es bloß endlich Frühling :D) oder - und mir fehlt da ja auch einfach der Vergleich zu anderen Tigern - sie sind so verflucht faul, dass sie einfach abwarten, bis ich die Geduld verliere und sie dann nach zwei Tagen wieder direkt an den Napf setze :lol:. Ehrlich: Ich traue ihnen das zu :twisted:!!!

Hier ein Bild meines Terras:

Dateianhang:
20120210_170222klein.jpg


Und die Schnecken (hier doch mal beim Fressen erwischt):

Dateianhang:
20120116_191157a.jpg


Falls einer von euch tatsächlich meinen ellenlangen Bericht verfolgt hat und mir helfen könnte, wäre ich wirklich sehr, sehr dankbar! Ich liebe die beiden dicken Wuchtbrummis sehr und würde gerne alles so optimal wie möglich gestalten.

Liebe Grüße
Anna


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012, 22:09 
Hmmm, also vorweg, ich habe selbst keine A. achatina. Ich hatte nur mal deren etliche zu einem mehrwöchigem Pensionsaufenthalt. Was ich beobachten konnte war, sie sind stinkfaul. So gesehen vergleichbar mit den Archachatinas. Und ich finde generell, dass sich Schnecken in grösseren Gruppen deutlich wohler fühlen. Ich gehe sogar so weit zu sagen, sie mögen es besonders mit Schnecken anderer Art zusammen zu wohnen, da ist dann doch mehr Stimmung in der Bude. Geht natürlich nur, wenn man konsequent keinen Nachwuchs abgeben möchte. Wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du nur 2 Tiere zusammen sitzen. Kann schon gut sein, dass sie deswegen so inaktiv sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012, 22:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3388
Wohnort: Schweiz: Luzern
Ich halte 5 (mehr oder weniger) adulte Achatina achatina albino und ganz viele kleine "Marzipankugeln" in einem 100er Terrarium. Wenn ich abends mit dem Futter daherkommen, wuselt bereits die gesamte Bande im Terra herum. Über mangelnde Aktivität kann ich mich nicht beschweren... ;) An der Rückwand des Terrariums habe ich eine Heizmatte zwischen Styropor und dem Glas eingeklemmt. Dort ist es sehr warm und das Substrat trocknet schnell aus. Hin und wieder (aber selten) schlafen ein paar Tiger dort. Aber meistens graben sie sich etwa eine handbreit davon entfernt ein. An der gegenüberliegenden Terraseite ist es (bedingt durch die Jahreszeit) zwischen 19-24 Grad warm, dort halten sie sich z.Z. bei 20 Grad auch gerne auf. Die Tiger waren die ganzen Wintermonate durch sehr aktiv und gefrässig. Sie fressen jeden Tag alles, bis zum letzten "brösmeli", auf... ;)

Ich würde versuchen die Temperatur etwas herabzusetzen uuuuuuund der Frühling kommt ja bald.... ;)

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012, 23:04 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Poh, danke für die schnellen Antworten auf meine ellenlangen Ausführungen :grinz:!
Also scheint es ja tatsächlich so zu sein, dass es ihnen eher zu warm sein wird als zu kalt. Dann setze ich die Temperatur mal schrittweise runter und teste 23-24° Grad Tagestemperatur und halte sie ab jetzt ein klein wenig trockener. Sie sehen jetzt wirklich nicht kränklich aus, sind aber eben so übelst faul!

Ich werde dann mal berichten, wie sie es annehmen.

Dass sie nur zu zweit sitzen ist nicht als Dauerlösung geplant, generell meine ich auch, dass Schnecken in größeren Gruppen leben sollten, sie sollen auch möglichst bald ein paar Artgenossen dazu bekommen ;). Leider war das wetterbedingt in den letzten Wochen ja nicht möglich...

Hach, ich freu mich so, dass bald mehr Leben in die Bude kommt! Und die beiden bestimmt erst, sie kriechen zwar wirklich wenig rum, aber sobald eine mal abhaut und sich auf der anderen Seite des Terras schlafen legt, kommt die andere kurze Zeit später hinterher und legt sich direkt daneben :have_a_nice_day:.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012, 06:18 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Nachtrag: Elfi sitzt gerade so schön an der Scheibe. Das Foto ist zwar von absolut mieser Qualität, aber man sieht ganz gut, dass die Tiger an sich einen ganz ordentlichen Wachstumsrand haben.

Dateianhang:
IMG_3750klein.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 5. Apr 2012, 22:42 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Kurzes Update:
Ich denke, die zusätzliche Gesellschaft hat meine beiden Damen extrem belebt! Sie sind nun wirklich sehr aktiv, schleimen fröhlich umher und fressen wie die Scheunendrescher :D. Danke auf jeden Fall für eure Hilfe!
Ich muss jetzt bloß den Wasserfall jeden zweiten Tag sauber machen, weil sie den total zusauen :roll: :lol:. Das mache ich aber natürlich gerne, wenn ich dafür sehen kann, dass es ihnen so gut geht :relief:.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 21:23 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Machst du bitte bei Gelegenheit ein Foto vom Wasserfall ? Können die sich da nirgends einklemmen ? Und bleibt das Wasser im Auffangbecken ?

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 01:05 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Hallo Erika, bin gerade über die Ostertage weg, mache aber gerne ein Bild, wenn ich wieder da bin!

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 11:21 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
So, jetzt endlich das angeforderte Foto :D.

Dateianhang:
20120411_114608klein.jpg


Bislang hatte ich noch keine Probleme damit, dass Wasser aus dem Auffangbecken läuft. Wo könnten sie sich denn deiner Meinung nach einklemmen?

Das vorne im Bild ist übrigens Ezekiel. Er ist der Einzige, der jetzt um die Mittagszeit herum noch einigermaßen wach war. Auf den frischen Wachstumsrand bin ich ein bisschen stolz :grinz:.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ansprüche von Achatina achatina Albinos
BeitragVerfasst: 11. Apr 2012, 12:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Sieht ja schön eingerichtet aus. Aber hast du keine Angst, dass mal eine auf den Wasserfall dotzt? Sieht ja ein bisschen hart aus. Aus welchem Material ist er denn?

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de