(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 16:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 21. Nov 2012, 11:12 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 9. Okt 2012, 14:25
Beiträge: 661
Wohnort: Stuttgart
Hallo,

Ich habe jetzt schon mehrmals von einem Prinzip gehört, in dem die Art A. fulica in verschiedene "Typen" eingeteilt wird, und nicht in wildfarben, White Jade, rodatzi und Vollalbino, wie wir das tun.
Weiß hier jemand, was es mit dieser Typeneinteilung auf sichhat?

_________________
Bild
Mein Blog: www.achatinidae.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 21. Nov 2012, 20:23 
Offline
Kulinarik-Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 07:32
Beiträge: 1876
Wohnort: Niederösterreich/im Auge des Sturms
Dazu gibt es hier schon eine rubrik! Suche in der "Suche" ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 21. Nov 2012, 20:53 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi,
da können die Achatina-Spezialistinnen bestimmt noch viel mehr und Vernünftigeres zu sagen als ich……….. . Ich entsinne mich dunkel daran, dass Leute mal verschiedene „Typen“ unterschieden haben (Lilie hat da ja gerade auch einen Tipp gebeben). Das war wohl ein eher privater Vorschlag von Züchtern, die einzelnen Farbmuster etc. zu kategorisieren. Wenn (!) ich mich recht entsinne, dann hatte das mit echten Unterarten nix zu tun. Bequaert unterschied ja folgende Unterarten:
1. Achatina fulica fulica, 2. A. fulica hamillei, 3. A. fulica coloba, 4. A. fulica rodatzi und 5. A. fulica castanea.
Auch das ist inzwischen überholt, denn rodatzi ist längst als Form von hamillei erkannt worden (zumindest ursprünglich.......); rodatzi ist also keine eigenständige Unterart mehr. Natürlich kann jeder nach Lust und Laune diverse "Typen" unterscheiden, das ist aber bislang reines Privatvergnügen an langen Winterabenden...... .
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 21. Nov 2012, 21:39 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 9. Okt 2012, 14:25
Beiträge: 661
Wohnort: Stuttgart
Die SuFu meldet leider zu "Achatina|fulica|Typen" nichts brauchbares und zu "Achatina|fulica|Einteilung" kommt ein :"folgende Wörter kommen zu häufig vor: Achatkna, fulica"
Nun, ich habe jetzt mal im Buch von Robert Nordsiek nachgeschaut und dort wird die rodatzi als "Typ 2" geführt.
Also scheint diese Typen-Geschichte eine veralterte und/oder inoffizielle Einteilung der fulica zu sei , die nur "zum Spaß" dient und nirgendwo offiziell gemacht wurde.
Meine fulicas scheinen Typ 3&5 zu sein. :lol:
Wolf:Wobei ja die Existenz von coloba und castanea desöfteren angezweifelt wird und ich persönlich diese beiden Formen/Unterarten auch für kompletten Unsinn halte. :lol:

_________________
Bild
Mein Blog: www.achatinidae.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 21. Nov 2012, 22:16 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi,
Also scheint diese Typen-Geschichte eine veralterte und/oder inoffizielle Einteilung der fulica zu sei , die nur "zum Spaß" dient und nirgendwo offiziell gemacht wurde.“
Vielen Dank, dass Du das noch mal schreibst - das ist das, was ich zu sagen versuchte……. . ;)
Wobei ja die Existenz von coloba und castanea desöfteren angezweifelt wird…..“. Deshalb schrieb ich vorsichtigerweise: „Bequaert unterschied….“.
Wenn Du sagst, dass Du die beiden Formen/Unterarten für (Zitat) "kompletten Unsinn" hältst, dann schließe ich daraus, dass Du Dich offenbar in diese Frage tiefer eingearbeitet hast. Auf der Basis eigener Sektionen oder von neueren Originalarbeiten? Für solide Informationen dazu wäre ich dankbar ;).
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 22. Nov 2012, 07:02 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 9. Okt 2012, 14:25
Beiträge: 661
Wohnort: Stuttgart
Uohhh...Da habe ich mich in etwas reingeritten...
Also, ich bin absoluter Laie; von Sektionen und Orginalarbeiten kann ich leider nur Träumen...Schade, das wäre toll, in den alten Arbeiten zu schmökern...
Diese beiden Unterarten sind ja mehr Mythen, will heißen: Coloba ist/ soll sein eine "Zwergform" von fulica. Halte ich für ziemlichen Unsinn, denn das kann genausogut eine aufgrund wiedriger Umweltbedingungen entstandene, kleiner geratene Population sein.
Für mich persönlich fällt das unter "Variabilität einer Art". Das Orginalexemplar war soweit ich weiß 66mm groß, und der Unterschied zu meiner 9cm-fulica ist echt nicht gerade gigantisch.Genauere Untersuchungen bezüglich der Coloba wurden ja leider meines Wissens nie gemacht, zumal es scheinbar keine lebenden Exemplare in europäischer Terrarienhaltung gibt...
Und die castanea sind ja förmlich ein "Mythos" über den man kaum etwas findet.
Hin und wieder hört man mal, es seinen auch Zwergformen, und dann gilt für mich das gleiche wie bei der Coloba.

_________________
Bild
Mein Blog: www.achatinidae.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 22. Nov 2012, 21:09 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi,
die castanea sind ja förmlich ein "Mythos" über den man kaum etwas findet.“ Stimmt, im Internet nicht, aber das ist ja auch die windigste und gleichzeitig dünnste Informationsbasis……. ;)

Tja, schade, dann kommen wir da momentan auf solider Basis nicht weiter…… .

Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 22. Nov 2012, 21:19 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 9. Okt 2012, 14:25
Beiträge: 661
Wohnort: Stuttgart
Recht hast du, das Internet ist dünnes Eis...
Leider habe ich keine wirklich gute Literatur über Schnecken... :-(
Schade, vor allem die Gattungen Achatina&Archatina finde ich hochinteressant.
Wolf, kennst du vielleicht ein oder zwei gute Bücher über diese beiden?
Weihnachten steht schließlich vor der Tür, und ohne gute Literatur sehe ich schwarz, was meinen Kenntnisstand betrifft. :bouaaaaah:

_________________
Bild
Mein Blog: www.achatinidae.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 22. Nov 2012, 21:57 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Huhu Luise,
ich hatte mal vor geraumer Zeit eine kleine, natürlich unvollständige Literaturliste erstellt (Unterforum Achatschnecken / Spezielles über die Arten, Seite 2: thread „Literatur über Achatinidae“). Neuere deutsche Bücher zu diesem Thema, die im Handel sind und in die Tiefe gehen, kenne ich gar nicht.
Nach meiner sehr beschränkten Kenntnis ist in jüngerer Zeit nicht mehr so furchtbar viel erschienen – das letzte sind wohl die Arbeiten von Mead. Wahrscheinlich gibt es aber noch mehr aktuelle Veröffentlichungen aus den letzten Jahren, da müsste man/frau mal rumgraben……. . Ich bin etwas zögerlich, das selber zu machen, weil ich einige andere Dinge am Hals habe und die Achatinidae ja nur ganz am Rande verfolge (eigentlich nur wegen des Forums).

Bei der Beschaffung der genannten Literatur bin ich gerne behilflich, da gibt es viele Möglichkeiten…….. .

Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina fulica- Einteilung in "Typen"
BeitragVerfasst: 23. Nov 2012, 06:20 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 9. Okt 2012, 14:25
Beiträge: 661
Wohnort: Stuttgart
Besonders interessieren mich die neueren Arbeiten, ich werde wohl ein, zwei von Mead anschaffen.
Mein Englisch ist ganz gut, da funktioniert das schon, glaube ich.
Nur der Preis bereitet mir Bauchschmerzen. Als PDF bei Google ist ja das eine, aber was bezahlt man für die Bücher? Gerade ältere Arbeiten sind sicher teuer, oder?

_________________
Bild
Mein Blog: www.achatinidae.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de