Namensherkunft

Fragen zu Herkunft, Aussehen, usw.
Antworten
Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Namensherkunft

Beitrag von Stefanie.BS »

Hat vielleicht jemand eine Idee, woher der Name "Achat-" Schnecke kommt?
Mit Achat hat es ja eher nichts zu tun.
Wurden mal die Schalen ähnlich wie Achat verwendet?
Hat es was mit einem Entdecker, Forscher o.ä. zu tun?
Oder einem Fundort?

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: Namensherkunft

Beitrag von Lindenbaerchen »

Hmmm...vom Muster der braunen Steine vielleicht? Erinnert ja schon ein wenig an die Muster der Fulis zum Beispiel.

Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von Stefanie.BS »

Bisher habe ich folgendes heraus gefunden:
Höchst wahrscheinlich wurden Achachtschneckenhäuser, ebenso wie Achatgesteinsscheiben und andere ´Schätze´ in Afrika bis in die 1980er Jahre als Zahlungsmittel eingesetzt. Scheinbar hat "Achat" deswegen einen Zusammenhang zu dem französischen Wort "acheter" (kaufen).

Habe nun bei einem Museum für Geld angefragt. Dort ist die Frau, die es wissen könnte, gerade im Urlaub. Aber wenn sie wieder zurück ist, hat sie vielleicht eine Antwort auf die Fragen, wann, wie und wo Achatschnecken als Zahlungsmittel eingesetzt wurden und ob Achatschnecken und Achatgestein den Namensursprung im franz. Wort "acheter" haben und ob die indigenen Zahlungsmittel zur Zeit der Kolonialisierung Afrikas alle irgendwie als "Achat~" bezeichnet wurden.

Gleichzeitig habe ich bei einem befreundeten Franzosen (Deutschlehrer in Frankreich) nachgefragt, wie sich das Wort "acheter" im Laufe der Sprachentwicklung in Frankreich verändert/entwickelt hat.

Wir kommen schon noch hinter das Achat-Geheimnis...

Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von Stefanie.BS »

Die Theorie, daß der Name Achatschnecke was mit dem Handel und Zahlungsmitteln zu tun hat, kommt mir zur Zeit wahrscheinlicher vor, als die Theorie, daß der Name von der optischen Ähnlichkeit zu Achatgestein kommt.

Der französische Lehrer hat bestätigt, daß das Wort ´Achat´ seinen Ursprung im Latein hat und schon vor der Zeit der Kolonialisierung, also bevor die Europäer die Schnecken kennen lernten, diese Bedeutung hatte.
Ich gehe also davon aus, daß das Wort, bzw. dessen Stamm, durch die französischen Kolonialherren den indigenen Zahlungsmitteln in West-Afrika den Namensteil `Achat~` gab. Da es vom lateinischen abstammt und somit älter als die Kolonialisierung ist, haben es wohl die Franzosen nach Afrika gebracht.
Da die Schnecken in den Gebieten der Kolonien vorkommen, nicht aber in den Gebieten des früheren Römischen Reiches, gehe ich eigentlich nicht davon aus, daß der Begriff `Achatschnecke` schon zu Zeiten der Römer entstanden ist, denn die dürften die Schnecken nicht in ihren Verbreitungsgebieten gesehen haben. Außer wenn die Schneckenhäuser, verbreitet durch Handel, auch in Nordafrika als Zahlungsmittel verwendet wurden, denn dann könnten doch schon die Römer den Namen geprägt haben.
Das Gestein Achat soll seinen Namen in der Antike erhalten haben, als es erstmals an der Quelle des Flusses Achates (heute Dirillo) in Sizilien gefunden wurde. Achatgestein gehörte wohl auch nicht nur in Afrika zu den Zahlungsmitteln. Somit ist das vermutlich der Ursprung des Wortes mit der Bedeutung `kaufen, bezahlen, besitzen, usw.´ im Lateinischen.
Ebenso wie Achatgestein gehörten die Schnecken für die Kolonialherren und vielleicht schon für die Römer zu den nicht-geldlichen Zahlungsmitteln, hießen also wohl deswegen "Achat~".

Mal abwarten, was die Expertin aus dem Geld-Museum dazu sagt.

Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 3756
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von erika »

Mann/ Frau lernt nie aus. Ich verfolge deinen Beitrag sehr interessiert. Bin gespannt, was du noch alles findest.Bild

Erika
Bild

Benutzeravatar
Thamara
Administrator
Beiträge: 2065
Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Wohnort: Leoben

Re: Namensherkunft

Beitrag von Thamara »

Warte auch gespannt !!
L. G. Thamara

Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von Stefanie.BS »

Ich auch! Der Assistent meinte, daß seine Chefin in drei Wochen zurück ist....

Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von Stefanie.BS »

Fienchen hat geschrieben:Mal abwarten, was die Expertin aus dem Geld-Museum dazu sagt.
Die Expertin hatte leider keine Ahnung, woher der Name kommt.
Sie hat mir freundlich empfohlen, mich auf den Seiten der Achatschneckenhalter schlau zu machen....

Benutzeravatar
Thamara
Administrator
Beiträge: 2065
Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Wohnort: Leoben

Re: Namensherkunft

Beitrag von Thamara »

:(
L. G. Thamara

Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 3756
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Namensherkunft

Beitrag von erika »

Vielleicht kann Roberta mal mit Wolf Kontakt aufnehmen und fragen.

Erika
Bild

Antworten