(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 16:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 14:22 
Offline
Baby Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 23. Apr 2011, 21:37
Beiträge: 29
Wohnort: Wien
*seufz*

Hi an alle,
Ich muss euch leider heute mit einer kleinen Frage quälen betreffend Achatina ellisa ehemals iredalei und zwar:

Meine beiden geschlechtsreifen iredalei haben vor einigen Tagen den ersten richtigen Nachwuchs bekommen und mich damit regelrecht überrascht! Es gab Ende 2012 (Mitte November) eine Art Testgelege (keine Eier Thamara xD), damals waren es insgesamt 8 oder 9 Babyschneggis, ich hatte leichte Bedenken weil es das erste Gelege war und ich von meinen ehemaligen Achatina achatina gewohnt war, das aus dem ersten Gelege meist nichts wird. Leider kam es dann auch so, die beiden Eltern sind trotz 29° / feucht gehaltenem Bodengrund / täglich frisches Futter und guter Luftfeuchtigkeit, in "Winterschlaf / Trockenruhe" gegangen, die Babys haben sich nicht eingedeckelt (das Terrarium wird im Winter von einer 15 Watt Heizmatte geheizt, die an der rechten Seite aussen angebracht ist - damit hält es tagsüber gute 29 Grad - Nachts sinkt die Temperatur nicht unter 24°/25°). Vom ersten Gelege konnte ich erstmal überhaupt nur 3 Babys sehen, ich habe danach ca. 8cm tief in der Erde leere sehr kleine Schneckenhäuser gefunden, die 3 lebenden waren ca. 5-6mm groß, hatten noch ein leicht durchsichtiges Haus mit dunklem Apex, die leeren Häuschen waren um die 3mm klein und komplett weiß. Ich habe die drei lebenden Babys täglich eingesammelt wenn sie an der Scheibe unterwegs waren um sie zum Futter zu setzen, weil ich etwas Angst hatte das sie zu dritt in dem Terrarium das Futter nicht finden, leider wurde keines der drei Babys über eine Woche alt :(

Nun haben meine zwei Schleimer wieder Nachwuchs, ich dachte bis heute es wären 19 Babys was sich heute als falsch herausgestellt hat, nachdem ich heute das Terrarium wieder geputzt habe und plötzlich nicht mehr 19 Babys wie vor einigen Tagen (Fotos in der Galerie) hatte, sondern 23. Ich bin mir sicher das ich den Terrarienhumus wirklich genau durchsucht hatte, es waren 19 - ich habe sie mehrmals zusammen gesammelt als sie an den Scheiben unterwegs waren, damit ich beim Putzen keinem Kleinen wehtue habe ich auch immer in der Erde geschaut und habe sie während ich geputzt habe immer unter Aufsicht auf Salatblätter gesetzt (in der Faunabox).

Das erste was ich nicht verstehe: woher kommen plötzlich die 4 Babys?
Ich habe extra genau geschaut, wenn es jetzt eine mehr wäre, würde ich sagen "Ok, irgendwie habe ich den Kleinen übersehen", aber es sind gleich 4 :?:

Die zweite Frage wäre:
Wieviele Babys kommen pro Lebensjahr meiner beiden iredalei (ellisa gefällt mir irgendwie nicht) auf mich zu? Ich habe damit gerechnet das über Frühling, Sommer und Herbst 4-5 Gelege zustande kommen, nur scheinen meine beiden das ganz anders zu sehen! Am gleichen Tag an dem ich die ersten zwei Babys gefunden habe, habe ich die Erde vorsichtig durchsucht und alle 19 (jetzt 23) gefunden, während ich die ersten Fotos der Kleinen gemacht habe, haben die beiden Eltern beschlossen sich gleich nochmal zu paaren (an der Decke klebend) :shock:

Ist es normal das iredalei ihre Babys zur Welt bringen und sich vielleicht 4 Tage später (ich denke der Nachwuchs war ein paar Tage unter der Erde bis das Haus hart geworden ist), wieder paaren, am nächsten Tag nochmal und gestern die ganze Nacht durch? Wenn die beiden in dem Tempo weitermachen, kann ich mir gut vorstellen das ich im Herbst 110+ Babys habe xD, es würde mich nicht stören weil in meiner Umgebung großes Interesse besteht und man mir jetzt schon ein paar Kleine wegschnappen möchte, aber es kommt mir trotz allem etwas abnormal vor. Ich würde mich über eure Erfahrungen dazu freuen, vielleicht bin ich nur erstaunt weil meine ovums nicht so Gas geben wie die beiden kleinen gelben Flitzer.

*in die Runde wink*
Danke euch schon jetzt für alle Antworten

_________________
In Memoriam: Luna 21.8.1999 - 25.2.2013 <3
beste Freunde vergisst man niemals!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 14:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 170
Wohnort: Düsseldorf
Ich hab den Eindruck, deine Schnecken sind einfach gut drauf. Ist doch gut wenn sie sich paaren.

Kampfschnecke hat geschrieben:
woher kommen plötzlich die 4 Babys?


Vielleicht sind die in der Zwischenzeit geboren worden.

Die Art heißt übrigens allisa und nicht ellisa oder iredalei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 17:38 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Die haben sich gedacht:Wir sind nur zu zweit, zwecks Arterhaltung müssen wir uns ran halten.
Mach dir keine Sorgen, Alissa kannst du immer anbieten, wenn du meinst, dass es im Terrarium zu eng wird.. :lol:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 10:17 
Offline
Baby Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 23. Apr 2011, 21:37
Beiträge: 29
Wohnort: Wien
Danke euch für eure Antworten,

Also den Namen Achatina allisa mag ich wirklich einfach nicht, ich weiß warum die Art umbenannt wurde, aber die meisten sagen weiterhin "Achatina iredalei", "alissa" hört sich für mich irgendwie nach Hollywood an, ist wirklich nur eine persönliche Abneigung gegen den Namen, ich mag es nicht wenn Namen von Arten oder Unterarten geändert werden, auch wenn es natürlich seinen Grund hat, ich merke mir die neuen Bezeichnungen zwar (danke für die Korrektur) aber verwenden mag ihn nicht. Das ganze haben wir zB bei Katzenrassen extrem, zuerst ist die Katze eine "Bengal" - passender Name, super schöne Tiere, dann kommt eine neue Farbe dazu und auf einmal heißt die spezielle Katze "Snowshoe" und hunderte Leute vergleichen ihr Tier mit Fotos "meine ist auch ein Snowshoe" weil ihnen "Bengal" nichtmehr gut genug ist :roll:

Ist nur ein extremes Beispiel von diesen Namensänderungen, ich weiß das es bei iredalei einen anderen Grund hat als die Farbe, aber ich frage mich trotzdem wie lange es dauert, bis wir jeder der 7 fulica Farbarten einen eigenen Namen geben, bis jeder Vollalbino jeder Art extra Namen bekommt und die wildfarbenen nurmehr "die normalen" sind, die man nur nimmt wenn man sich keine "neue" leisten kann oder keine "neue" findet :/.

Zu meinen beiden "iredalei" (ich bleibe dabei xD),
denkt ihr die vier Kleinen können wirklich jetzt erst geboren worden sein?
Es sind zwar wirklich vier dabei die etwas kleiner sind, aber wie genau hat es funktioniert?
Hat MaPa 1 gleich 19 Babys bekommen und MaPa zwei noch 4?
Ist es schon ein neues "Gelege"?
Die ersten 19 sind ja noch nicht mal alt, auf den ersten Fotos von ihnen in meiner Galerie, waren sie geschätze 4-5 Tage alt *nachdenk*
wo wir bei paaren sind - sie sind schon WIEDER dabei :shock:

wieviel Nachwuchs sollte ich denn bei meinen beiden hyperaktiven "erwarten" wenn sie weiter dieses Tempo vorlegen? bzw. wieviele Babys können sie maximal bis Ende Herbst "werfen"? xD
Da schätze ich mir doch meine berechenbaren ovums *hihi* 4-5 Gelege pro ovum und Sommer mit 4-6 Babyovums, meine beiden iredalei machen mich anscheinend Flitterwochen und kommen zu nichts anderem mehr :roll:

Im Moment bin ich froh das ich nicht 20 von ihnen habe, die alle an der Decke kleben und sich ständig paaren, mir alle paar Wochen 23 Babys in die Erde stopfen und danach komplett unschuldig gucken, natürlich freue ich mich extrem über meine ersten "eigenen" iredalei Babys, meine Eltern habe ich auch als Babys bekommen, aber ihr Nachwuchs ist eben bei mir "entstanden" und darüber freue ich mich schon sehr, vorallem weil die Kleinen sooo süß sind. Meine zwei Eltern bleiben aber iredalei, *hehe* sie wurden vor der Namensänderung geboren :P

@Erika,
Daumen hoch für "für die Arterhaltung" xD

_________________
In Memoriam: Luna 21.8.1999 - 25.2.2013 <3
beste Freunde vergisst man niemals!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 18:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Beiträge: 2455
Wohnort: Leoben
Ich hatte 2 ...Dann konnte ich die süssen Babys nicht frosten . Innerhalb eines 3/4 Jahres hatte ich ca 40 lebendgebärende Schnecken ..... Hab damit halb Deutschland und fast ganz Österreich versorgt . Das Problem war der Winter . Da konnte ich nicht versenden . Also hab ich mal innerhalb von ein paar Monate über 1000 Babys gefrostet ! Dann hab ich mit der Art aufgehört ... Die letzen 25 adulten und subadulten gingen nach Deutschland zu einer Igelhalterin :;^^:
Meine Beobachtung war das sie in Trockenruhe gehen und kurz dannach legen .

_________________
L. G. Thamara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 20:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 170
Wohnort: Düsseldorf
Kampfschnecke hat geschrieben:
Also den Namen Achatina allisa mag ich wirklich einfach nicht, ich weiß warum die Art umbenannt wurde, aber die meisten sagen weiterhin "Achatina iredalei",


Ich finde allisa hat sich schon gut durchgesetzt. Und nur weil du den Namen nicht magst ändert es nichts daran das er falsch ist...

Kampfschnecke hat geschrieben:
ich mag es nicht wenn Namen von Arten oder Unterarten geändert werden


Der Name wurde nicht geändert, 'allisa' existierte bereits vor iredalei. Das Problem war nur, dass sich der falsche Name durchgesetzt hat.

Ich muss zugeben, dass ich sowas leider sehr eng sehe. Für allisas gibt es noch mindestens fünf andere Namen. Da könnte man sich ja einfach einen aussuchen den man schöner findet... Aber das wäre doch ziemlich sinnfrei, wir wollen doch auf dem neusten Stand sein. Sry fürs OT. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 16. Aug 2013, 19:35 
Offline
Baby Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 23. Apr 2011, 21:37
Beiträge: 29
Wohnort: Wien
Stephie hat geschrieben:
Kampfschnecke hat geschrieben:
Also den Namen Achatina allisa mag ich wirklich einfach nicht, ich weiß warum die Art umbenannt wurde, aber die meisten sagen weiterhin "Achatina iredalei",


Ich finde allisa hat sich schon gut durchgesetzt. Und nur weil du den Namen nicht magst ändert es nichts daran das er falsch ist...

Kampfschnecke hat geschrieben:
ich mag es nicht wenn Namen von Arten oder Unterarten geändert werden


Der Name wurde nicht geändert, 'allisa' existierte bereits vor iredalei. Das Problem war nur, dass sich der falsche Name durchgesetzt hat.

Ich muss zugeben, dass ich sowas leider sehr eng sehe. Für allisas gibt es noch mindestens fünf andere Namen. Da könnte man sich ja einfach einen aussuchen den man schöner findet... Aber das wäre doch ziemlich sinnfrei, wir wollen doch auf dem neusten Stand sein. Sry fürs OT. :(


Naja, nur weil sich jetzt gerade der Name "allisa" durchgesetzt hat, ist "iredalei" auch nicht wirklich falsch,
der Name galt ca. 10 Jahre lang genauso als richtig wie "Achatina allisa", wird in Büchern die 2013 gedruckt wurden immer noch verwendet, von daher würde ich nicht zwangsweise sagen "FALSCH" sondern "veraltet", viele Halter wissen zB garnicht was eine Achatina allisa sein soll obwohl sie sie selbst im Terrarium sitzen haben, mit Büchern über "Achatina iredalei". Für mich ist das erst so dann so einfach unsinnig, fast alle kennen die Tiere als "iredalei", warum muss man sie jetzt "allisa" nennen?

Zudem, ich kann nicht 100%ig sagen ob es stimmt, habe aber bei einigen Züchtern aus den USA und Nordafrika nachgefragt, laut denen werden beide Namen verwendet und zwar "Achatina allisa" für sehr helle Tiere wo der Aalstrich kaum zu sehen ist und das Haus gelb ist, "Achatina iredalei" für dunklere Exemplare mit deutlichem Aalstrich und deutlich sichtbaren Streifen auf dem gelben Haus. Das würde erklären warum beide Namen (und drei andere die nur andere Schreibweisen sind) so lange existiert haben und die Leute jetzt plötzlich jedes "iredalei" durchstreichen. Wie gesagt, keine Garantie darauf - aber wenn es stimmt würden wir bei mir über Achatina iredalei sprechen. In meinem Buch das bestimmt schon 16-19 Jahre alt ist, steht ebenfalls "A. iredalei / A. allisa", das Buch ist englisch und kommt aus den UK, es wurden also damals schon beide Namen erwähnt, eine genaue Erklärung dazu gibt es allerdings nicht, zum genauen Entdeckungsjahr findet man auch verschiederne Daten, vielleicht ist die Art zwischendurch in Vergessenheit geraten oder galt als ausgestorben (nur eine Vermutung) und wurde "wiederentdeckt". Ich stimme zu das der Name "allisa" älter ist, aber auch in alten Büchern liest man beide Namen als "Artbezeichnung".

_________________
In Memoriam: Luna 21.8.1999 - 25.2.2013 <3
beste Freunde vergisst man niemals!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina ellisa (iredalei) - merkwürdiges Verhalten
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 12:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 170
Wohnort: Düsseldorf
Kampfschnecke hat geschrieben:
Naja, nur weil sich jetzt gerade der Name "allisa" durchgesetzt hat, ist "iredalei" auch nicht wirklich falsch


Wie kommst du darauf? Es gilt der älteste Name und der ist allisa...

Kampfschnecke hat geschrieben:
Für mich ist das erst so dann so einfach unsinnig, fast alle kennen die Tiere als "iredalei", warum muss man sie jetzt "allisa" nennen?


Weil es immer wieder neue Erkenntnisse gibt und ich dachte, dass vorallem dieses Forum an den neuen Erkentnissen Interesse hat und diese auch nutzt.

Kampfschnecke hat geschrieben:
Zudem, ich kann nicht 100%ig sagen ob es stimmt, habe aber bei einigen Züchtern aus den USA und Nordafrika nachgefragt, laut denen werden beide Namen verwendet und zwar "Achatina allisa" für sehr helle Tiere wo der Aalstrich kaum zu sehen ist und das Haus gelb ist,


Das ist vollkommener Quatsch. A. allisa wird in der Erstbeschreibung auch mit Streifen beschrieben.

Kampfschnecke hat geschrieben:
zum genauen Entdeckungsjahr findet man auch verschiederne Daten


Welche Quelle hast du da denn? Ich finde immer nur einunddasselbe Jahr.

Kampfschnecke hat geschrieben:
viele Halter wissen zB garnicht was eine Achatina allisa sein soll obwohl sie sie selbst im Terrarium sitzen haben


Das wird sich auch nicht ändern, wenn manche sich weigern den richtigen Namen zu verwenden.

Selbst in dem bekanntestem deutschen Buch über Achatschnecken, von Leiß wird die iredalei schon als allisa bezeichnet und das schon seit 2007. Ich habe in letzter Zeit viele Paper gelesen und in keinem einzigen wurde iredalei als eigene Art beschrieben. Es wurde immer hinzugefügt dass allisa und iredalei ein und dieselbe Art sind. Und wie gesagt, es gibt noch mindestens fünf weitere Namen. Die wären dann ja auch nicht falsch. Wenn sich jetzt jeder den hübschesten aussucht ist die Verwirrung perfekt.
Um ehrlich zu sein war ich sehr überrascht, als ich deine Überschrift gelesen habe. Denn ich habe schon lange nicht mehr gelesen dass jemand allisa als iredalei bezeichnet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de