(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018, 15:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Achatina achatina, Archachatina marginata suturalis]
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 21:55 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 19. Okt 2010, 23:02
Beiträge: 182
Wohnort: Dortmund
Nun...ich habs getan...ich hab zwei Schnecks aus Mitleid mitgenommen.

Sowas mache ich normalerweise überhaupt nicht...aber diesmal hab ichs dann doch getan.

Nun...die andern Schnecken die da noch waren waren überwiegend tot...mei was war das fürn Gestank :???:

Nun...ich gehe davon aus das da ein Tiger dabei ist...aber die andere???

Die beiden sind sehr weit im Haus drin gewesen...der Tiger immer noch...bisher hat sich keiner blicken lassen.

Was kann ich tun?

Ich würde schon gern das wenigstens die beiden überleben.

Habe die beiden nun erstmal zu meinen Retis ins 100er Becken gesetzt...da sind so um die 80-90% LF und so um die 25-26 Grad...manchmal mehr wenn der Trockner grad an ist(sie stehen in der Küche)

Nun...die Tiger brauchen es wohl wärmer oder?

Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn ich hier Hilfe bekommen könnt.Allein schon zwecks Bestimmung der anderen Schnecke.

Hier mal einige Bilder...wie sieh jetzt aussehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Was bin ich bloß?

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
LG,Melli
www.mellis-animals.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 21:58 
ist ne archachatina marginata suturallis

machen vom haus her einen guten eindruck, vom körper weniger


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 22:03 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 19. Okt 2010, 23:02
Beiträge: 182
Wohnort: Dortmund
Kann ich irgendwas tun?


Vielen Dank für die Bestimmung.

_________________
LG,Melli
www.mellis-animals.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 22:08 
seemandelblätter baden wäre ne möglich aber obs hilf kann man nie sagen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 22:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
von der Temperatur her passt es bei den Reticulata. Ich würde versuchen sie etwas feuchter zu halten, vielleicht stellst du eine Haribodose mit matschigem Substrat ins Reti-Becken und setzt dann die Schnecken da rein.....Versuch sie vorher aber herauszulocken, damit sie evt. etwas fressen. Aber nicht unter den Wasserhahn halten!!!

Dazu nimmst du einen Untersetzer, füllst lauwarmes Wasser ein und setzst die Schnecken mit dem Apex ins Wasser. Sollte es dir gelingen sie herauszulocken und sie nichts fressen wollen, streiche ihnen zermantschtes Futter aufs Mäulchen.

Es wären wunderschöne Schnecken...wenn sie nicht in diesem schlechten Zustand wären.... :(

Kannst du uns verraten, woher du sie hast?

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 23:07 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 19. Okt 2010, 23:02
Beiträge: 182
Wohnort: Dortmund
Also...als ich bei den Retis das Becken frisch gemacht hab,hab ich die beiden erstmal auf ein Terrarium gestellt mit lauwarmen nassem Zewa....aber es tat sich nix.
Als ich dann fertig war,hab ich dann die Retis in die eine Ecke und die beiden in die andere Ecke gesetzt.

Hab eben nochmal geschaut...und was sehe ich...der Tiger ist auf dem Weg nach draussen und die andere war schon draussen...das freut mich natürlich riesig.

Bild

Bild

_________________
LG,Melli
www.mellis-animals.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 23:26 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 19. Okt 2010, 23:02
Beiträge: 182
Wohnort: Dortmund
Ach ich hatte bei einer das Popobild vergessen....

Bild

_________________
LG,Melli
www.mellis-animals.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 28. Dez 2010, 23:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
hey..das freut mich...dann hast du sie gerade noch rechtzeitig da rausgeholt.... :-P

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 30. Dez 2010, 01:20 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 19. Okt 2010, 23:02
Beiträge: 182
Wohnort: Dortmund
Der Tiger ist leider völlig abgetaucht letzte Nacht...kommt auch nicht zum Vorschein.

Ich lass ihn mal besser in Ruhe oder?


Die suturalis ist heut tagsüber nur leicht abgetaucht und hat gepennt..jetzt ist sie unterwegs was mich tierisch freut.

Ich werde mal schauen das ich die beiden die Tage mal wiege und messe.

Hier mal Bilder von grade eben...

Bild

Bild

Bild

_________________
LG,Melli
www.mellis-animals.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um welche Art handelt es sich bei den beiden?
BeitragVerfasst: 30. Dez 2010, 11:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
ich würde mal nachschauen, wie weit sich der Tiger zurückgezogen oder zugedeckelt hat. Halte ihn feucht und versuch ihn zu füttern. Da er aber relativ stark zurückgezogen war, sehe ich kaum Chancen für ihn... :???:

zieht sich ein Tier soweit zurück, geht es ihm definitiv schlecht und in den meisten Fällen erholt es sich leider nicht mehr. :???:

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de