(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 17. Nov 2018, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fund im Watt / Wellhornschnecke
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 12:10 
Ich habe heute ein stark desolates Gehäuse einer Nordseeschnecke im Watt gefunden. Ich möchte Euch das gern zeigen, denn man kann durch die Löcher den Aufbau des Hauses so super erkennen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fund im Watt / Wellhornschnecke
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 17:09 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ja, die Spindel (= Columella) kann man toll erkennen........ . Aber: Hilfe, was für ein "bewegtes" Leben hat sie gehabt, da ging ja einiges schief :shock: (als sie noch lebte). Das Gehäuse ist ja geradezu deformiert. Eine gesunde Wellhornschnecke sieht anders aus...... .
Grüßli: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fund im Watt / Wellhornschnecke
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 17:17 
Wow, ich hätte nicht gedacht, dass mit diesem kaputten Haus noch eine Artenbestimmung möglich wäre. :shock: Lieber Wolf, ich verneige mich wieder mal vor Deinem Kennerblick. :mrgreen:
Denkst Du, die Meeresverschmutzung könnte schuld an der Deformierung sein?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fund im Watt / Wellhornschnecke
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 17:33 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
".......noch eine Artenbestimmung möglich wäre.......". Ich muss zugeben: das Zentimetermaß hat nicht unerheblich geholfen, hihi ;). Bei der Größe kommt in der Deutschen Bucht nicht viel in Frage.
Ja, durchaus möglich, dass es Veränderungen durch Umweltgifte waren. Es kommen aber auch kleine Verletzungen der Mantelkante in Frage - lässt sich so schwer entscheiden.
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de