(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 26. Sep 2018, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2011, 16:21 
Vor einiger Zeit hatte ich dieses Gebilde bei den Pleurodonte isabella gefunden, es ist hart ein bißchen biegsam, erinnerte mich an Hartplastik:

Bild

Bild

Bild

Die Schnecken vermehren sich enorm, eine Paarung habe ich allerdings noch nie beobachtet, nur dieses anstarren, was sie gern und stundenlang betreiben, allerdings bis heute habe ich dem keine sexuelle Bedeutung beigemessen. Aber nun schaut mal, bei der rechten Schnecke sieht man deutlich eine Art verdickten weißen Streifen unter der Haut:

Bild

Ob da wohl dieser "Liebespfeil" entsteht? Ich weiß es nicht und beobachte das ganze.

Hier noch ein anderes Bild, was ich früher schon einmal von sich anstarrenden Schnecken gemacht habe, da war mir diese weiße Verdickung nicht aufgefallen.

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2011, 17:14 
Also, es war tatsächlich eine Paarung, es ging ruckzuck. Kein Wunder hab ich das noch nie beobachten können:

Bild

Bild

und das wars auch schon, aber wo ist jetzt das komische Gebilde? :???: Ich warte mal ab, vielleicht wird er später ausgeschieden? Bei der rechten Schnecke scheint jetzt etwas raus zu gucken

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2011, 17:37 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu!
Ja, spannende Sache...... . Wenn ich mir nur die beiden Tierchen auf dem untersten Foto des ersten Beitrags anschaue, dann kann ich mir schon gut vorstellen, dass man/frau da den "Penis" durch die Haut hindurchschimmern sieht (passt ja auch zur rechten Körperseite - ich gehe mal davon aus, dass so etwas auf der linken Körperseite nicht zu sehen war). "Penis" ist hier etwas flapsig formuliert, genauer gesagt erkennt man hier wohl den Verlauf des Phallus und des Epiphallus, und zwar sieht man das hier genau deswegen so gut, weil sich darin bereits eine Spermatophore gebildet hat, sozusagen jederzeit bereit zur Abgabe...... .

Ich grübele noch etwas über die "Hartplastik" nach. Für einen Liebespfeil ist mir das Teil ehrlich gesagt ein bisschen zu lang und gewunden. Außerdem gehört die Gattung Pleurodonte ja zur Familie der Camaenidae, und die besitzen (nach meiner wie immer sehr beschränkten Kenntnis!) keinen Liebespfeil. Ich denke darüber nach, ob das einfach die Spermatophore sein könnte, die aus welchen Gründen auch immer nicht im zu begattenden Tier gelandet und dann einfach an der Luft eingetrocknet ist (damit verhärtet sie dann auch naheliegenderweise, im Tier ist sie natürlich weicher).

Wenn sich die Tierchen so treuherzig stundenlang gegenübersitzen, dann könnte das möglicherweise (!!) mit dem Aussenden von Pheromonen zu tun haben (also hormonähnlichen Stoffen, die sich auf dem Luftweg ausbreiten), die eine Paarungsbereitschaft vorbereiten. Ich erinnere mich dunkel, dass bei einigen Arten eine entsprechende Drüse an der "Stirn", also genau zwischen den Augenträgern nachgewiesen wurde. Da muss ich noch mal in meinen Dateien kramen....... .

Sorry, sind nur so ein paar subjektive Gedanken....... .
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2011, 18:00 
danke Wolf, ja mal wieder einem schneckigen Geheimnis auf der Spur.
Sandra war so lieb und hat mir die Bilder der Zachrysias zur Verfügung gestellt, bei denen das gleiche Phänomen zu beobachten war. Vielen Dank Sandra. :you_re_kidding_right:

Meine Kubaner bei der Paarung..?!
Bild

bei der trennung kam dieser "Schlauch" zum Vorschein.
Bild

Beide haben genüsslich daran geknabbert..
Bild

..und das ist der Rest. Habe in aus dem Terra gefischt nachdem er runtergefallen war.
Bild


Hier entsteht der "Schlauch"
Bild

Gleich nach der Paarung.
Bild

Einige Sekunden später ist alles wieder im grünen Bereich.
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2011, 18:19 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ja! 1000 Dank für die tollen Aufnahmen an Ruth und Sandra!
Also ich kann mir beim besten Wohlwollen nicht vorstellen, dass das dünne gläserne Gebilde ein Liebespfeil sein kann (es mangelte mir immer schon an Phantasie....... :lol:). In dieser extremen Länge (bezogen auf die Gesamt-Körpergröße) ist das kaum denkbar.
Eine Spermatophore ist auch nicht überall gleich gestaltet, sie ist sehr lang und gliedert sich ja in Kopf - Hals - Körper - Schwanz. Ich meine (falls ich keine Halluzis habe) Kopf und Hals auch auf dem zweiten Bild von Sandra erkennen zu können (siehe Abknickung). Üblicherweise wird die Spermatophore ja gänzlich in das Empfänger-Tier hineingeschoben, das scheint hier wohl (immer??) etwas anders zu laufen. Vielleicht sausen die Samenzellen ja auch gleich hektisch aus der Spermatophore heraus und die leere Hülle bleibt außen zurück...... . Fragen über Fragen....... .
Grübelige Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 7. Aug 2011, 11:54 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 15. Nov 2010, 13:09
Beiträge: 789
Das ist ja interessant, was die Schnecken produzieren. Und knabbern sogar an dem Schlauch :o ??? Fulicas haben das aber wohl nicht, oder habe ich es nur noch nicht gesehen??? :?: LG Sonne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Liebespfeil bei Pleurodonte isabella ?
BeitragVerfasst: 20. Sep 2011, 16:32 
Offline
Schneckenei

Registriert: 9. Sep 2011, 14:59
Beiträge: 3
Oh ja das sind wirklich wunderschöne aufnahmen. Vor allem alles so Detailgetreu.

Vielen Dank ^^


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de