(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 14. Nov 2018, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 10:42 
Futter: alles hauchdünn geschnitten, bevorzugt werden rote und gelbe Paprika,Süßkartoffel, Karotte, Aubergine, Zucchini (nur die Schale), wenig Gurke, kein Salat. Nach der Gabe von Proteinen in Form von Fischflocken wurden die Tiere völlig inaktiv und verweigerten das Futter. Gammarus, Haferflocken.... alles bääh. Also hab ich Proteine vom Speiseplan gestrichen. Seitdem sind sie viel aktiver. Sepia nehmen sie selten aber großzügig über den Boden gestreutes Calciumcarbonat wird angenommen. Auch sehe ich sie viel an Muscheln rumknabbern.

Haltung:
So habe ich sie die ersten 2 bis 3 Wochen gehalten:

Bild

Die Haltung in dem kleinen Behälter entsprach zwar der Vorgabe, nicht viel Platz aber ich hatte den Eindruck, sie fühlen sich nicht wohl. Also habe ich jetzt ein Miniaqua besorgt, 30/20, den Boden mit Chinchilla- und Vogelsandgemisch statt mit Kalk angereichert und eben das Calciumcarbonat aufgestreut (ich bekomme hier nur sehr grobkörnigen Kalk), im Vogelsand ist Muschelgriet enthalten und der sehr feine Sand macht den Boden "weicher" und lockerer. Einen Teil des Bodens habe ich mit Moos, den anderen Teil mit Pinienrinde als Überstreu, dazu eine Kunstpflanze. Es ginge mit Sicherheit auch eine echte Pflanze, aber die würden zwar nicht die Schnecken, wohl aber ich kaputt kriegen :oops: .Alles ist ziemlich feucht gehalten, ich sprühe 3 mal am Tag. Badegelegenheit in Form einer Muschel mit minimal Wasserstand ist vorhanden, wird aber verschmäht. Sie leben bei guter Raumtemperatur, keine zusätzliche Heizquelle.
Jetzt sieht das neue zuhause so aus:

Bild

Seit dem Umzug in das größere Terrain sind sie mehr unterwegs und gehen auch bis tief in die Erde, vorher nicht. Ich habe wiederholt Paarungen beobachtet, man sieht die Eier durch das Haus scheinen, Eier habe ich jetzt seit dem Umzug in das größere Becken schon einige gefunden. Sie werden in der Erde abgelegt, meist nur ein oder zwei auf einmal. Man muß sehr genau hinschauen wenn man sie finden will. :roll: Primär legen sie in dem Bereich des Bodens, der mit Moos bedeckt ist. Sie sind hauptsächlich tagaktiv und man sieht sie meist auf und im Boden, seltener an den Wänden oder der Decke.


viewtopic.php?f=33&t=12 in diesem Bericht von Wolf ist ein Foto auf dem man sehr gut die Eier im Schneckenhaus sehen kann.

Und hier nun noch einige Bilder meiner Zitrönchen:

Subulinas in Aktion

Bild Bild

Bild Bild

Bild

und hier eine Paarung ( man braucht schon eine Lupe beim zugucken)

Bild

und so groß sind sie:

Bild Bild

Eier und ein Größenvergleich dazu:

Bild Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 20. Mai 2011, 13:09 
Heute habe ich den ersten Nachwuchs entdeckt, diese winzigen Krümel sind tatsächlich kleine Schnecken:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 20. Mai 2011, 14:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
jöhhhhhhhh......das wäre allerdings nichts für mich, die Kleinen würden bei mir bestimmt in die Biotonne landen...ich bin blind wie ein Maulwurf. :cool:

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 20. Mai 2011, 15:09 
alles, was ich aus dem Terra entferne, kontrolliere ich mindestens 2 mal ganz genau mit der Lupe damit keiner versehentlich entsorgt wird. Aber es ist schon eine Puppenstube verglichen mit den Wohnungen der großen Afrikaner.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 20. Mai 2011, 20:49 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 2. Nov 2010, 16:58
Beiträge: 149
:lol: Schöne Fotos und schön zu sehen, dass es ihnen so gut geht :D . Ja das Säubern des Miniterras nimmt mehr Zeit in Anspruch als das der grossen Brüder ;) .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 25. Mai 2011, 08:36 
Offline
Kulinarik-Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 07:32
Beiträge: 1876
Wohnort: Niederösterreich/im Auge des Sturms
Schnecken-Oma hat geschrieben:
alles, was ich aus dem Terra entferne, kontrolliere ich mindestens 2 mal ganz genau mit der Lupe damit keiner versehentlich entsorgt wird. Aber es ist schon eine Puppenstube verglichen mit den Wohnungen der großen Afrikaner.


Kennst du vielleicht noch die alten PollyPocket Figuren? So kommt mir das alles gerade vor: alles mini :lol:
Aber sehr informativ!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 29. Mai 2011, 09:11 
@Lilie
Polly Pocket wäre gegen diese Zwerge Gulliver in Lilliput :lol:

Da ich auf einer Händlerseite den Hinweis gefunden habe: Subulina sind lebendgebärende Schnecken! möchte ich gern noch einmal ein Bild der Eier dieser "lebendgebärenden" Schnecken zeigen:

Bild

außerdem das hier, sie schäumen wie die Großen nach einer Paarung:

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 29. Mai 2011, 09:42 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4873
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Tolle Fotos ! :want:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 31. Mai 2011, 15:52 
heute mal die heiße Schlacht am kalten Buffet:
auch die Kleinsten stürzen sich wie oben beschrieben erst mal auf die Zucchinischale. Alles, was irgendwie nach Krümel oder Kern aussieht ist eine Mini-Subulina

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltungsbericht subulina octona
BeitragVerfasst: 31. Mai 2011, 18:30 
Offline
Mittelgrosser Schneck

Registriert: 23. Apr 2011, 13:31
Beiträge: 96
Wohnort: Schweiz
Aaah, das sind die Zitrönchen !! Mein Gott sind die winzig. Sehe ich das richtig, ausgewachsen nicht mal 1 cm? Aber süss die Kleenen die schöne Farbe und die winzigen Häuschen :in_love:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de