(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 19. Jan 2018, 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 17:14 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 18. Okt 2010, 13:00
Beiträge: 56
Wie der Mega das gemacht hat ist mir absolut schleierhaft. Irgendwie hat er es geschafft, die Lippe mit vorzuschieben, d.h. das Häuschen muss sich innen irgendwie gestreckt haben, auch wenn das nicht vorstellbar ist.

Ich bin mir aber ganz sicher, dass dieser Mega noch gewachsen ist, weil ich einen anderen Mega mit sehr markantem Häuschen hatte, also unverwechselbar, und der war mit Abstand der Größte meiner Wildfänge - im Herbst.
Wie gesagt, im Frühjahr war dann ein anderer größer - wie auch immer.

Größere Nachzuchten im selben Becken hatte ich damals noch keine - es kann also keine Verwechslung gewesen sein!

_________________
Liebe Grüße
Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 17:14 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi!
Danke für die Antwort :) . D.h., man kann die nach außen leicht vorspringende Mündungslippe jetzt noch erkennen und dann wächst die Windung normal weiter, wenn ich das richtig verstanden habe. So ein ganz klares Bild habe ich noch nicht......... . Vielleicht kannst Du irgendwann mal ein Foto in´s Forum stellen (vielleicht! Kein Stress....... :D ).
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 17:15 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 18. Okt 2010, 13:00
Beiträge: 56
Nein, man erkennt eben komischerweise nichts mehr.
Die Schnecke ist jetzt einfach größer und hat nur die eine deutlich sichtbare Lippe am Häuschenrand, so als ob sie das Stück Häuschen mitsamt Lippe rausgeschoben und dazwischen ausgedehnt und aufgefüllt hat.
Das widerspricht aber allem, was ich bisher über Häuschenwachstum zu wissen glaubte.

_________________
Liebe Grüße
Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 17:16 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Huhu!
Danke noch mal für die Erläuterung.
Das ist - so wie Du es beschreibst - auch für mich ein absolutes Mysterium....... . Mega im Wunderland....... :D.
Man kann da jetzt natürlich einige Mutmaßungen anstellen. Ich gehe mal davon aus, dass tatsächlich (im letzten Herbst, wenn ich mich recht entsinne) mal eine schwache, nach außen (!) vorgewölbte Mündungslippe vorhanden war, wie bei ausgewachsenen Exemplaren üblich (vgl. Robertas 2. Bild in ihrem ersten Beitrag ganz oben). Vielleicht ist es doch nicht völlig undenkbar, dass die Schnecke, nachdem sie sich entschlossen hat, dann doch noch weiterzuwachsen, diesen leicht verdickten Mundsaum wieder abgebaut hat (Kalziumcarbonat kann ausgefällt oder gelöst werden, je nach elektrischer Ladung in der Umgebung). Might be...... .
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 11. Nov 2010, 22:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3388
Wohnort: Schweiz: Luzern
mit 7 Monaten beginnt sich mein erster Mega-Nachwuchs zu häuten.
Bild

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 12. Nov 2010, 17:25 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 18. Okt 2010, 13:00
Beiträge: 56
Bei meinen tut sich da noch nichts, obwohl sie etwas älter sind.

_________________
Liebe Grüße
Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 12. Nov 2010, 18:05 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Ist das normal,dass die sich häuten, wenn sie erwachsen werden? :shock:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 12. Nov 2010, 18:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3388
Wohnort: Schweiz: Luzern
ja, das ist normal....wozu das gut sein soll weiss ich auch nicht...

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 21. Nov 2010, 13:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Roberta,

sieht man, was für eine Gehäuseschicht der Mega abstreift?

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Megalobulimus oblongus haemastomus
BeitragVerfasst: 21. Nov 2010, 15:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3388
Wohnort: Schweiz: Luzern
ich meine es handelt sich um das Periostrakum...aber weshalb sie dieses abstreifen weiss ich auch nicht.

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de