(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018, 04:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 09:45 
Die Jeanneretia parraiana depressa gehört zur Familie Helminthoglyptidae, Herkunftsland Kuba

Die kleinsten sind zur Zeit etwa 0,5 cm, die grösseren um 1 cm, diese sind am 18.03.2011 geschlüpft
Futter: sehr viel Flechten, wenig Salat und Gurke, ich teste noch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 10:45 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Wunderschöne Kerlchen; was es nicht alles gibt....... . Die kannte ich nun noch gar nicht, aber von Kuba habe ich auch keine Ahnung. Toll :D.
Entzückte Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 10:55 
Hallo,

die hab ich ja auch und es sind die Pleurodonte josephinae. Ich hab sie von einem Biologen bekommen... Smilia hat sie auch von der gleichen person...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 11:16 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ist ja spannend...... . Habe gerade mal nachgeschaut: Jeanneretia parraiana depressa soll ja (wenn die Infos im Netz so stimmen - ist ja auch nicht immer der Fall) sehr deutliche Spiral-Leisten bzw. -Rillen haben, Pleurodonte j. nach meiner Kenntnis so nicht. Damit müsste man es ja klären können.
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 11:25 
Kevin,ich habe Deine Bilder damit verglichen und ich halte sie nicht für identisch. Soweit ich das erkennen kann, sind Deine in der Körperfarbe dunkler und die Häuschen flacher.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 12:25 
also wen ich die 2 bilder vergleiche sehen sie gleich aus
Bild
Bild

muss aber ein bessers bild machen

was meinen die andern?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 16. Sep 2011, 12:33 
Sie sind sich ähnlich, das stimmt, aber wir werden die Frage ziemlich schnell klären können, denn Wolf bekommt von mir ein Gehäuse zur genaueren Klärung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 20. Sep 2011, 21:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Ah, das sind die Jeanneretia. Ob J. oder Pleurodonte, schön sind sie.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 21. Sep 2011, 08:09 
Offline
Kulinarik-Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 07:32
Beiträge: 1876
Wohnort: Niederösterreich/im Auge des Sturms
ich weiß ich weiß, aber ich kann nichts dafür. Wenn ich diese Schnecken sehe muss ich unweigerlich an Paradiescremé oder Stracciatella denken :lol:

Ich finde sie unterschiedlich. Mir ist die Körperfarbe auch aufgefallen. Die von unserer Schnecken-Oma haben doch alle einen helleren Weichkörper. Die Gehäuse sehen ähnlich aus, aber doch nicht gleich :???:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeanneretia parraiana depressa
BeitragVerfasst: 27. Sep 2011, 18:38 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu!
Also, ich habe mir ein juveniles Exemplar von Ruth im Detail angeschaut, und es spricht für mich nix zwingend dagegen, dass es sich um eine Form von Jeanneretia parraiana depressa handelt. Wichtig war auch, dass der Verkäufer auf unsere Anfrage hin bestätigt hat, dass seine ausgewachsenen Exemplare definitiv keine Zähne in der Mündung haben. Falls das so stimmen sollte (wovon ich jetzt natürlich ausgehen muss), kann es sich bei Ruths Exemplaren nicht um Pleurodonte josephinae handeln, bei der das ja zwingend und unübersehbar der Fall ist.
Liebe Grüße :): wolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de