(Achat-) Schnecken vom Wienerwald
http://achatschneckenvomwienerwald.de/

Caracolus (früher Pleurodonte) excellens
http://achatschneckenvomwienerwald.de/viewtopic.php?f=33&t=1234
Seite 5 von 7

Autor:  Lindenbaerchen [ 10. Dez 2012, 09:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pleurodonte excellens

60-er Terra für 6 adulte...

Autor:  Jasi1986 [ 1. Dez 2013, 19:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Ich habe seit gestern auch meine ersten Excellens. Kann es sein, dass sie frischen, etwas feuchteren Boden nicht so gerne mögen? Sie hängen seit dem einsetzen ganz oben am Deckel... Temperatur habe ich 23-25 Grad (zu kalt und lieber konstant 25 Grad?) Salat mögen sie nicht, Frische Champignons habe ich rein aber gefressen haben sie bisher noch nicht. Eine Fittonia Pflanze und das übliche (Sepia, Wasserschale, Plastiktöpfe,...) außerdem noch einen Haselnusszweig. Gibt es noch irgendwas besonderes auf was ich achten muss?

Autor:  Lindenbaerchen [ 1. Dez 2013, 19:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Hört sich gut an. Frischen Boden mögen viele Schnecks nicht. Einfach abwarten. Champignons werden auf jeden Fall gefuttert, Salat futtern meine nicht. Süßkartoffel geht immer, Mais, Apfel, Austernpilze (auch getrocknet und dann aufgeweicht, Flechten an Ästen (Wald).Dann und wann auch mal Gurke oder Zucchini.
Von allem anderen wird hier nur wenig gefuttert.

Autor:  Jasi1986 [ 1. Dez 2013, 19:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Lindenbaerchen hat geschrieben:
Hört sich gut an. Frischen Boden mögen viele Schnecks nicht. Einfach abwarten. Champignons werden auf jeden Fall gefuttert, Salat futtern meine nicht. Süßkartoffel geht immer, Mais, Apfel, Austernpilze (auch getrocknet und dann aufgeweicht, Flechten an Ästen (Wald).Dann und wann auch mal Gurke oder Zucchini.
Von allem anderen wird hier nur wenig gefuttert.


Danke. Apfel leg ich gleich mal noch mit rein - gut, dass ich am Wochenende frische gekauft habe :) Temperatur ist ok oder soll ich lieber auf konstante 25 Grad einstellen? Flechten ist egal von welchem Baum der Ast ist oder kann ich da was giftiges erwischen? Bin jetzt leider nicht so der Baum-experte. :;^^:

Autor:  Fienchen [ 1. Dez 2013, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Mit Spirulinaflocken oder normalen Fischflocken sind meine Excellenzen immer zu beglücken :D
Ansonsten nehmen sie fast alles an Gemüse oder Obst, solange es schon angegammelt ist.

Autor:  Jasi1986 [ 2. Dez 2013, 08:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Fienchen hat geschrieben:
Mit Spirulinaflocken oder normalen Fischflocken sind meine Excellenzen immer zu beglücken :D
Ansonsten nehmen sie fast alles an Gemüse oder Obst, solange es schon angegammelt ist.


Fischflocken kriegen sie heute mit rein. Mal alles ausprobieren, irgendwie sind meine 3 bestimmt auch bestechlich :D

Autor:  Lindenbaerchen [ 2. Dez 2013, 12:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Die Temperatur halte ich für okay. Meine stehen meist bei 23 Grad, je nachdem wie warm es hier wird werdens auch mal 25, aber nicht konstant. Und bei den Bedingungen eiern sie gerade wie verrückt.
Flechtenäste sammel ich einfach alles was es gibt. Sie fressen aber nicht alle, meine mögen die gelblichen nicht.
Ja, spirulina-Flocken mögen meine auch, außerdem Babybrei Spinat-Kartoffel. Kann man gut auf Äste streichen und auch portionsweise einfrieren. Aufgetaut dann in Küchenrolle ausdrücken.

Autor:  Jasi1986 [ 2. Dez 2013, 19:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Das mit dem Brei werde ich mal versuchen. Ich habe noch einen trockenen Ast hier liegen mit richtig vielen Flechten drauf hab den mal aufgehoben zu Deko-zwecken aber nie verbaut. Ich weiß aber leider nicht, was das für ein Baum war :oops:

Autor:  Lindenbaerchen [ 3. Dez 2013, 20:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Bischen naß machen und dann siehst du ja, ob es mundet :mrgreen:

Autor:  Jasi1986 [ 4. Dez 2013, 17:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Caracolus (früher Pleurodonte) excellens

Also gestern haben sie aufgeweichte Schildkrötensticks gegessen aber auch erst nachdem sie einen Tag gelegen sind. Eine Badet immer wieder genüsslich. Sie sind recht aktiv wie mir scheint :) Wie nass sollte denn der Bodengrund sein?

Seite 5 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/