(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018, 11:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 15:53 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 12. Mär 2012, 21:43
Beiträge: 56
Hallöchen,

ich habe die letzten Monate etwas interessantes bei meinen Edentulinas bemerkt und wollte das mit euch teilen. Es gibt zwar schon so einen Thread, aber der ist von 2010.

Also, mir sind ja doch schon 4 Edentulinas gestorben und ich bin der Meinung, dass 3 davon höchstwahrscheinlich nicht tot waren. Nach der 3. gestorbenen Schnecke war ich so deprimiert, dass ich die "tote" Schnecke nicht aus dem Terrarium rausgetan habe. Sie hat zwar schon gestunken und war extrem weit zurückgezogen aber ich wollte einfach keinen weiteren Todesfall. Also habe ich sie drinnen gelassen. Sie lag dann 3 Tage an der gleichen Stelle und war auch noch genauso weit zurückgezogen aber am Abend war sie plötzlich wieder aus ihrem Häuschen und ist durchs Terra geschleimt, als ob nichts gewesen wäre.
Ich konnte das bei den anderen Schnecken auch beobachten und auch sie waren mehrere Tage so weit zurückgezogen.
Seit dem lasse ich jede Schnecke darin liegen und nehme sie erst raus, wenn sie anfangen sich braun zu verfärben. (Ist mir bisher aber nur einmal passiert) Ist bestimmt nicht so prickelnd die Schnecke wirklich da drinnen zu lassen aber nur so habe ich die Gewissheit, dass die Schnecke wirklich tot ist.
Ich habe auch schon versucht, die Schnecke in eine Badeschale zu tun um zu gucken ob sie noch lebt, aber auch dann blieb die Schnecke mehrere Tage in ihrem Häuschen.
Ich hoffe den Edentulina Haltern hilft der Beitrag ein bisschen, denn mir hätte der Beitrag viel geholfen!

_________________
Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 16:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
Interessant wäre nun, ob das eine Art Verdauungsstarre ist, nach einem opulenten Mahl, oder eher eine Abwehrreaktion bei Störung/Gefahr....

Wie lange hältst du diese Raubschnecken schon und kannst du uns etwas über die Haltungsbedingungen schreiben...

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 17:08 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 12. Mär 2012, 21:43
Beiträge: 56
Das mit der Verdauungsstarre habe ich mir auch schon gedacht, da mir schon aufgefallen ist, dass es meistens passiert ist, wenn es Futter gab, aber ich weiß ja nicht welche Schnecke gefressen hat und ob das die Gleiche ist, die jetzt so weit zurückgezogen ist.

Ich habe sie noch nicht so lange ca. 4 Monate und bei den Haltungstemperaturen bin ich noch am experimentieren aber bisher halte ich sie so:

21-22°C
70% Luftfeuchtigkeit
Sprühen tue ich jeden 2. Tag und dann aber so, dass der Boden gut feucht ist und die Scheiben sowie Decke auch besprüht ist.
Beim Füttern bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie viel jetzt genau richtig ist aber mehr wie 2 Futterschnecken kommen pro Woche nicht rein.

_________________
Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 17:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
2 Futterschnecken pro Woche.......heisst jetzt das, pro Raubschnecke zwei 2 Futtertiere ?
Hast du schon Verpaarungen beobachten können und haben sie Eier gelegt....???

Ich habe gelesen, dass sie auch Würmer und Maden fressen. Hast du schon einmal versucht etwas anderes als Schnecken zu geben....

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 17:28 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 12. Mär 2012, 21:43
Beiträge: 56
Nein, insgesamt nur 2 Futterschnecken. Im Terrarium sind 3 Schnecken.

Verpaarungen habe ich noch keine gesehen, aber ich hatte Eier. Leider ist daraus nichts geschlüpft, die Eier waren irgendwann nur noch Matsch.

Habe ich noch nicht probiert, aber Nacktschnecken hatte ich schonmal im Terrarium und die wurden wahrscheinlich gefressen, aufjedenfall habe ich sie schon lange nicht mehr gesehen...
Ich probiere ungerne Neues aus, wenn das Alte bisher super klappt, dafür sind sie mir echt zu sensiebel.
Vielleicht hat ja jemand anders das schonmal ausprobiert(?) Bitte melden!!

_________________
Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 19:26 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4871
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Bisher habe ich mich nicht an Edentulina getraut. Kannst du mal hier ein aktuelles Foto posten, bitte?

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 19:59 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 12. Mär 2012, 21:43
Beiträge: 56
Die sind auch echt heikel. :???:

Die letzten Zwei sind von letzter Woche und das Erste ist schon etwas älter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 29. Jan 2013, 20:15 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4871
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Danke, echt toll.Ich wünsche dir ganz viel Glück mit den kleinen Schönheiten ! :in_love:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 30. Jan 2013, 09:59 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Oh! Tolle Schnecken!!

Verdauungstarre klingt doch irgendwie logisch.Und der Geruch kommt vielleicht von verdauter Futterschnecke?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edentulina obesa
BeitragVerfasst: 30. Jan 2013, 13:56 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 12. Mär 2012, 21:43
Beiträge: 56
Dankeschön ihr zwei :)

@Lindenbaerchen; Ja das könnte sein.

_________________
Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de