(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 17. Okt 2010, 17:18 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ein paar kurze Worte über eine "Wolfsschnecke" (Euglandina), die mir jemand aus Puntarenas (Costa Rica), mitgebracht hatte und die knapp zwei Jahre bei mir gelebt hat (siehe Abbildungen unten; Gehäuse-Höhe 5,1 cm).
Die schneckenfressende Gattung Euglandina gehört zu der Familie der Oleacinidae (nach einigen, meist älteren Autoren: Streptaxidae). Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet ist der Südosten der USA bis Mittelamerika (Euglandina rosea: Florida, Texas). Euglandina rosea wurde gezielt in anderen Regionen ausgesetzt, um die massenhafte Vermehrung von Achatina fulica unter Kontrolle zu bekommen, was aber der einheimischen Schneckenfauna verheerenden Schaden zufügte.
Ich bin immer noch nicht ganz sicher, ob ich da tatsächlich Euglandina rosea hatte. Kann gut sein, aber es gibt im Mittelamerika mehrere Arten, die sehr ähnlich aussehen. An den genauen Artbestimmungen haben sich schon ganz andere Leute die Zähne ausgebissen, das geht wohl nur anatomisch zu klären. Auf jeden Fall handelte es sich um die Gattung Euglandina.
Bild
Gehalten habe ich sie einfach bei Zimmertemperatur. Das schien ihr nichts auszumachen, denn sie düste jede Nacht fröhlich durch die Gegend (und wurde dabei manchmal atemberaubend lang), auch wenn es mal etwas kühler war. Terrarium 40 x 25 x 25 cm, anfangs mit normaler Garten-Erde, später mit Kokos-Humus. Ich habe immer einige Monate lang jeden Tag ein wenig Wasser gesprüht und anschließend (eher im Sommer) längere Trockenphasen eingeschaltet, um ein wenig die Regen- und Trockenzeit in Costa Rica zu simulieren. Da schlief sie dann auch mal ein paar Tage am Stück.

Tja, so sah sie aus....... . Die Gute. Das Monster.
Bild
Auffallend sind die verbreiterten und verlängerten "Lippen", die es ihr wohl erleichtern, der Schleimspur ihrer Opfer zu folgen.

Ich muss gestehen, dass ich anfangs enorme Probleme damit hatte, ihr lebende Schnecken „anzubieten“. Das war ein mittlerer Alptraum. Sie hat die ersten Monate fröhlich Gurke gefressen sowie Kalkbrei mit Fischfutter-Flocken und/oder Schildkröten-Sticks. Alles andere hat sie höflich abgelehnt. Erst später bin ich dann mit großen Kopfschmerzen dazu übergegangen, ihr hie und da auch mal Schnecken in´s Terrarium zu setzen, so etwa eine pro Woche. Mal eine ausgewachsene Cepaea, mal eine kleine Achatina fulica (1 bis 2 cm Gehäuse-Höhe). Die wurden dann jeweils in einem Rutsch verspeist, säuberlich bis in die alleroberste Windung. Es war schon ein mittleres Grauen.......... :shock: .

Weitere Details: gerne....... .
Dann erst mal tschüüüüß: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 17. Okt 2010, 18:59 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Schade,dass du nur die eine hattest,ihr Paarungsverhalten hätte mich schon interessiert. :oops:
erika

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 17. Okt 2010, 19:20 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu, Erika!
Wenn ich zwei gehabt hätte, dann hätten die sich erst mal zwei Jahre nur per E-Mail unterhalten dürfen, vor lauter Angst, dass sie sich zum Fressen gern gehabt hätten.......... .
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 22:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3389
Wohnort: Schweiz: Luzern
wolf und meine Wenigkeit,( ;) ) waren (in einem anderen Forum) Maurice bei der Bestimmung einer Schnecke behilflich, nun möchte ich euch den Link zu seinem sehr interessanten Blog empfehlen...schaut mal rein, es lohnt sich...

Tierwelt und Fauna in costa Rica:
vor allem auch wegen der Bilder einer wunderschönen Euglandina gigantea (Wolfsschnecke)

dafür gehe man auf:
alter Kram 11 (5) Weichtiere
http://mantsworld.blogspot.com/2011_11_01_archive.html

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 4. Nov 2011, 23:19 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Es lohnt sich auch,den Blog zu lesen.Beneidenswertes Abenteuer für den jungen Mann !
Danke für den Link.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 12:12 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
goofy schrieb: "wolf und meine Wenigkeit".
Da muss ich mal was klarstellen: es war eindeutig anders ´rum....... ;). Aber sowas von anders rum....... .
Der Wahrheit die Ehre gebende Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 12:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3389
Wohnort: Schweiz: Luzern
wie auch immer ;) ....gemeinsam sind wir stark.... Bild

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 13:37 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
:have_a_nice_day: You´re the champions !

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "Wolfsschnecke" Euglandina
BeitragVerfasst: 5. Nov 2011, 14:24 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ihr, Ihr seid die Champions! Ich bin allenfalls ein Champignon und modere im Dunklen vor mich hin....... .


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de