(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 08:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 19. Feb 2011, 16:49 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Veronicella sloanei, Pancake Slug

Familie: Veronicellidae
Gattung: Veronicella
Art: Veronicella sloanei

Es handelt sich um ungewöhnlich abgeflachte Nacktschnecken, die in Barbados, Bermuda, Dominica, Dominikanische Republik, St. Lucia und St. Vincent gefunden wurden, aber wahrscheinlich in Jamaika entstanden sind.

Sie sind leicht zu pflegen und ernähren sich von unserem normalen Schneckenfutter, lieben auch besonders eine Laubschicht, die sie als Futter und Versteck nutzen. Die Schnecken scheinen Calzium zu brauchen, ich hab sie oft auf der Sepia erwischt. Sie sind cremefarben und haben graue Abzeichen auf der Oberseite.
In freier Wildbahn verstecken sie sich gerne unter Balken, Brettern und anderen Gegenständen auf dem Boden und werden eigentlich nur wenn es regnet gefunden. Sie sind zu Schädlinge in Florida in den Vereinigten Staaten geworden, da sie sich gerne an den Kulturpflanzen vergreifen.
Veronicella bewegen sich ziemlich schnell und sind in erster Linie nachtaktiv.
Durchschnittlich sind die Erwachsenen ungefähr 12 cm lang und etwa 2cm breit. Der "Kopf" mit den Augenstielen sitzt unter einer Art Helm.
Da sie kein Haus haben, sind sie stark von der sie umgebenden Luftfeuchtigkeit abhängig. Feuchte Verstecke unter Moos und dicken Rindenstücken sind wichtig für sie.Die Temperaturen entsprechen dem feucht-warmen Biotop, aus dem sie stammen.
Die Lebensdauer dieser Schnecken ist unbekannt, vergleichsweise Arten der europäischen Nacktschnecken (Limax maximus zum Beispiel) leben etwa für ca. 3 Jahre in der Wildnis und möglicherweise länger in der Gefangenschaft. Dies ist wahrscheinlich abhängig von saisonalen Ruhephasen über die wir für Veronicella nichts wissen.
Die Eier sind ca. 5mm groß und sehen aus wie Kaviar. Sie liegen dicht beinander in einem Haufen von rund 30 Stück. Die Entwicklung dauerte bei 24 ° C etwa zwei-drei Wochen. Die Kleinen sind sehr aktiv und schlecht in der Laubschicht zu finden, da sie kaum 1cm groß sind. Sie wachsen relativ langsam und werden nach ca. einem Jahr geschlechtsreif. (Quelle:petsnails)

Ein paar Fotos
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Hier mal ein Vergleichsfoto
einheimische Nacktschnecke aus dem Salat und Veronicella->pancake-Schnecke

Bild

Bild

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 17:30 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu, Erika!
Danke! Witzige Tierchen......... :).
Schaltest Du im Jahr auch mal kürzere Ruhephasen ein, wo Du sie etwas weniger feucht hältst? In den genannten Fundregionen gibt´s ja auch - allerdings stark abhängig von der genauen Lage der Orte - auch mal Monate mit nur wenigen Regentagen......... .
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 18:20 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Ich hab sie einfach zu meinen Albopictas gesetzt. Sie scheinen sich auch da ganz wohl zu fühlen. Sie können es sich aussuchen, ob sie lieber etwas wärmer und feuchter oder weniger warm ,trockener wohnen möchten. Die Eier haben sie mal auf der einen und mal auf der anderen Seite gelegt.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 18:43 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Zitat: "Sie können es sich aussuchen.........". Toll.......... .
"Die Eier haben sie mal auf der einen und mal auf der anderen Seite gelegt." Ach, ist ja witzig; als wenn sie es selbst erst mal ausprobieren möchten ;).
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 19:51 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Genau. Witzig war auch der Farbunterschied. Das Gelege in der Nähe der Heizmatte war weißlich, das im kühleren Bereich lachsfarben.Obs an den Temperaturen oder am Zeitpunkt der Ablage liegt weiß ich natürlich nicht.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 14. Okt 2011, 11:16 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Gelege von Veronicella solanei
Bild

Bild

Bild

Die Ketten bestehen meist aus 8 Eiern.Diese lagen auf der feuchten Seite des Terras.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 14. Okt 2011, 11:44 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Toll....... . Wie lang ist denn ein einzelnes Eilein so etwa?
wolfi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 14. Okt 2011, 11:53 
Offline
Kulinarik-Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 07:32
Beiträge: 1876
Wohnort: Niederösterreich/im Auge des Sturms
das sieh ja cool aus :o :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 14. Okt 2011, 12:58 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Etwa 0.7cm sind sie lang und o.5cm breit.Bei genauem Hinsehen ist schon der ein oder andere Fötus zu sehen.
Bild

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veronicella (sloanei?)
BeitragVerfasst: 14. Okt 2011, 16:23 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Aha. Danke, sieht witzig und interessant aus :).
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de