(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 14. Nov 2018, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bestimmungshilfe bei Schnecken aus Italien[C. aspersum u.a.]
BeitragVerfasst: 27. Aug 2011, 21:13 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 19:20
Beiträge: 161
Hallo,

Ich habe diese Schnecke heute gefunden, um was handelt es sich hier?

Bild

Bild

Ist sie eigentlich noch lebendig ? Sie hat mehere Häutchen bis ganz innen und bewegt sich nicht, ist sie tot oder nur in einer Trockenstarre? Wenn dann wäre sie wirklich furchtbar weit zurückgezogen und wiegen würde sie auch fast garnichts mehr...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 27. Aug 2011, 21:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Fussel,

das müsste eine hübsche Cornu aspersum sein. ;)

Wie ist sie denn zu dir gekommen?

Um herauszufinden, ob sie noch lebt, könntest du mal vorsichtig ein paar Häutchen entfernen, wenn sie sich so stark eingezogen hat und sie besprühen. Danach kannst du sie auf eine Gurkenscheibe setzen und warten, was passiert.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 27. Aug 2011, 21:35 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 19:20
Beiträge: 161
Hallo,

Dionysos.bw hat geschrieben:
Wie ist sie denn zu dir gekommen?


Wir sind in Italien, ich habe sie für ein leeres Schneckenhäuschen gehalten und eingesammelt...

Ich habe sie schon vorhin ein wenig besprüht... Die Häutchen könnte ich vielleicht entfernen. Gurke haben wir gerade nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 27. Aug 2011, 21:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Sorry, wusste nicht, dass du gerade in Italien bist.

Wünsche dir auf jeden Fall noch schöne Ferien dort. :have_a_nice_day:

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 27. Aug 2011, 22:13 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 19:20
Beiträge: 161
Danke :have_a_nice_day: ... Dann warte ich wohl noch etwas ab mit der Schnecke und werde falls sie rauskommt noch Gemüse besorgen.

Eine Box mit Kokoshumus habe ich mitgenommen... Ich habe mir angewöhnt überall eine mitzunehmen. :grinz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 28. Aug 2011, 17:33 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 19:20
Beiträge: 161
Ich habe jetzt eine Schnecke in ausgewachsener Form gefunden (ich denke zumindestens das es sich um die gleiche Art handelt). Das Gehäuse ist allerdings zu klein und die Form zu flach für eine Cornu aspersum.

Später kommen noch Fotos... Ich habe noch einige andere gefunden (diesmal auch wirklich leer) und bei einer interessiert es mich wirklich sehr um was es sich handelt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 28. Aug 2011, 20:50 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 19:20
Beiträge: 161
So... ich hoffe ich nerve nicht... ich habe ähnliche Schnecke in Gruppen zusammen gesetz:

Nr.1:

Bild

Bild

Nr.2:

Bild

Nr.3:

Bild

Nr.4:

Bild

Nr.5:

Bild

Nach meiner Meinung eine ausgewachsene Cornu aspersum.

Nr.6, diesmal leider eine lebendige Schnecke... sie lag im Blumentopf (da konnte sie leider nicht bleiben...):

Bild

Ich sehe ihren Weichkörper, auf Berührung reagiert sie auch... rausgekommen ist sie noch nicht. Ich habe keine Ahnung was ich jetzt mit ihr machen soll...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 28. Aug 2011, 21:27 
1. würde otalas spec. tipen
2,. theba spec.
3. grunzschnecke
4. rumina spec. pomita elegans würde ich bei der spitzigen tipen
5. hast richtig
6. könnte Nudelschnecke sein

ich bin aber bei den europäiner nicht der beste da ist wolf und nathalie besser


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 28. Aug 2011, 21:48 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi, Fussel!
Spannend. Ich konnte jetzt nur einen kurzen Blick werfen und muss gleich in´s Bettchen.... . Mal so ganz auf die Schnelle:
Es wäre vielleicht hilfreich zu wissen, wo genau in Italien ihr gerade seid. Damit könnten schon bestimmte, untereinander ähnliche Arten ausscheiden, die ansonsten möglich wären.

Nr. 1: ich vermute die "Nudelschnecke" Eobania vermiculata. Otala kommt "eigentlich" (Verschleppung ist ja immer möglich.....) in Spanien und nicht in Italien vor.

Nr. 2: schwierig, kein Exemplar scheint wirklich ausgewachsen zu sein und man sieht den Nabel nicht, auch die Gewindehöhe kann ich nicht so genau beurteilen. Das größte Exemplar ganz links erinnert mich an Xerosecta cespitum. Vielleicht.

Nr. 3: da kann ich die Gehäuse-Form, die Mündung und den Nabel nicht hinreichend genau abschätzen, stimme aber Kevin zu, dass es wohl am ehesten Cantareus apertus sein müsste.

Nr. 4: mit Sicherheit links eine Pomatias, wirkt auf mich wie die "übliche" Pomatias elegans (da muss man/frau mal nach der Feinstruktur schauen, es gibt ja hier im Forum einen thread dazu). Dazu zwei Exemplare von Rumina decollata. Sehe ich also auch so wie Kevin.

Nr. 5: Cornu aspersum.

Nr. 6: Cornu aspersum.

Ich schaue morgen Abend noch mal genauer, alle anderen schon früher........., liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmungshilfe bei Schnecke aus Italien
BeitragVerfasst: 29. Aug 2011, 08:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Du nervst überhaupt nicht... ;)

Nr. 1: Eobania vermiculata (habe hier so ein ähnliches Exemplar sitzen)

Nr.2: gebänderte Variante der E. vermiculata

Nr.3: Cantareus apertus, aber wie gesagt, ein Foto von der Mündung wäre gut

Nr.4: Gattung Pomatias (links), Gattung Rumina (rechts)

Nr. 5+6: Cornu aspersum

Da sind wir uns ja im Großen und Ganzen einig.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de