(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 23. Feb 2018, 23:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Schnecken von Valencia [Rumina, Theba, Cornu, Eobania..]
BeitragVerfasst: 27. Jun 2012, 22:31 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Hallo ihr Lieben,
Bis morgen bin ich mit den Schülern und Schülerinnen noch auf einer Kursfahrt in Valencia/Spanien. Heute haben wir einen Ausflug in das nahegelegene Sagunt, die Stadt, die Hannibal mit seinen Elefanten einnehmen wollte, gemacht. Dort gab es einen Markt und folgendes habe ich dort entdeckt:

Bild

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 27. Jun 2012, 23:05 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Die armen Tierchen :-(. Bei 30° Grad in der prallen Sonne ohne Feuchtigkeit. Einige schauten zwischen den Maschen des Netzes durch...
Ich denke, dass es sich bei den einen um Cornu Aspersum gehandelt hat. In einem anderen Sack waren Schnecks, die denen recht ähnlich sahen, die konnte ich jedoch nicht zuordnen.
Ich weiß, dass man die Tiere durch den Kauf nicht retten kann, weil dann neue gesammelt werden, aber ein paar musste ich einfach mitnehmen. Ich glaube nicht, dass das die Nachfrage weit nach oben schrauben...

Bild

Dann waren da noch kleine, die die Marktfrau als Mauren-Schnecken bezeichnet hat.

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 27. Jun 2012, 23:16 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Beifang:
Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 27. Jun 2012, 23:21 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Ich habe außerdem selbst noch ein paar leider leere Gehäuse von einer Art gefunden, die wie Rumina decollata aussehen. Meine persönlichen Favoriten sind aber die folgenden kleinen Schleimer mit dem weißen Haus und dem dunklen, braunen Fuß...

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 07:26 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4861
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Da hat sich doch die Reise gelohnt! Hübsche kleine Schneckchen, die sich bestimmt freuen, in deiner Obhut weiter leben zu dürfen. :in_love:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 07:40 
Man kann die oberen Bilder leider nicht grösser klicken und ich kanns schlecht erkennen. :oops: Aber Deiner Schilderung weiter unten nach, liegen da viele gesammelte Schnecken in einer Art Apfelsinennetz. :evil: Was zum Kuckuck machen die damit???? Zum Verzehr sind sie doch wohl zu klein. Sind es vielleicht hauptsächlich leere Häuschen, die zu "geschmackvollen" Dekostücken verarbeitet werden sollen und die lebenden sind mehr Zufall? :???: Was ich erkennen kann, sind auf einem Bild Rumina decollata, da hast Du recht. Der Rest, mal gucken...da haben wir ja einige Fachleute. Aber sehr hübsch sind sie auf alle Fälle. Ich hätte auch nicht widerstehen können.
Kannst Du bitte, wenn Du wieder zuhause bist, vielleicht noch ein paar grössere Fotos machen zur Bestimmung?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 07:58 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Hallo ihr Lieben,
Ja. Das sind tatsächlich hunderte, bzw. tausende kleine Schleimer in einem Netz. Die sind aber tatsächlich für den Verzehr gedacht. Wie man die isst weiß ich auch nicht, aber die Valencianos essen sie mit Knoblauch und füttern sie vorher mit Mehl und Rosmarin an. Ich hoffe, ich kriege sie im Handgepäck durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen :-\.... Noch ist ihr Schicksal also nicht geklärt. Ich bin total nervös!

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 08:32 
Naja, die Geschmäcker sind verschieden.
Als Mauren-Schnecken kenne ich nur Wasserschnecken aus dem Mittelmeerraum. Hmmmm.... :???:
Mit dem Flug, das klappt schon, ist doch EU, und wenn sie sie massenweise auf dem Markt verticken, dann sind es auch keine geschützten Arten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 08:42 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Na ja. Ich denke, dass das mit der historischen Vergangenheit von Sagunt zusammen hängt, die waren ja lange Zeit dem Einfluss der Mauren ausgesetzt, die haben die eventuell einfach mitgebracht. Wenn du "Mauren Schnecken" bei der Google Bildersuche eingibst, findest du auf der ersten Seite ein Bild mit einem Teller voll zubereiteter Mini-Schnecks :-$.
Scheinbar haben sie die rabiate Behandlung auf dem Markt aber gut überstanden, scheinen fast alle wohlauf zu sein :-).
Ich habe sie jetzt in einer großen Tupper-Box im Handgepäck und hoffe, dass ich durch die Kontrolle komme. Falls ich die Box öffnen muss, liegen oben nur die leeren Rumina-Gehäuse. Dann viiieeel Taschentücher und dann in Schichten erst die anderen.
Habe schon über den Koffer nachgedacht, aber die werden ja sehr unsanft behandelt und im Laderaum ist es unglaublich kalt. Da würden sie mir wohl erfrieren, also kann ich es nur so versuchen....
Wünscht mir Glück!

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 28. Jun 2012, 09:18 
Neee, der Frachtraum ist temperiert, da musst Du Dir keine Sorgen machen. Es fliegen ja auch Hunde, Katzen etc. mit. Ich habe letztes Jahr, als ich in der Schweiz war, fast alle Schnecken (und es war nicht wenig, was ich da aus Robertas Terras entführt habe) in den Koffer gepackt. Keine Probleme, das ist komfortabler als Postpaket.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de