(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 5. Jul 2012, 17:25 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Dateianhang:
20120705_075959klein.jpg


Dateianhang:
20120705_080217klein.jpg


Dateianhang:
20120705_080221klein.jpg


Oder ist das doch eine Cornu? Mir kommt das Haus so spitz vor - ich glaube, ich hatte die zu den Cornu gerechnet :dizzy: :oops:.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 5. Jul 2012, 17:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Das Tier aus deinem letzten Post ist ein Cornulein. ;)

Drücke die Daumen, dass dein Bestand nicht mehr zurückgeht.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 5. Jul 2012, 18:32 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Dionysos.bw hat geschrieben:
Drücke die Daumen, dass dein Bestand nicht mehr zurückgeht.


Ich habe gerade geputzt... Leider ist es doch wieder passiert. Jetzt sind es wohl nur noch 16 Eobania :TT_TT:... Bei einer schaut nur noch das Schwänzchen raus und der Kopf ist im Gehäuse. Sie reagiert nicht auf Berührung oder Wasser...

Ich hatte davor ja immer Glück mit den Schnecks, die haben sich alle gut gehalten. Eine Limi und eine Albopicta sind mir gestorben, das wars... Und jetzt fische ich jeden Tag Leichen aus der Box und kriege den Geruch nicht mehr aus der Nase und die Bilder nicht aus dem Kopf :burnt:.

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 5. Jul 2012, 20:47 
Das erhärtet die Vermutung, dass die Tiere vermutlich mit irgendetwas kontaminiert wurden, bevor Du sie mitgenommen hast. Bestimmt liegt es nicht an Deiner Haltung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 6. Jul 2012, 14:19 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Die ganze Geschichte ist ein nicht enden wollender Albtraum :X3:.
Jedes Mal, wenn ich eines der Becken öffne, finde ich etwas Furchtbares... nicht schön!
Die Sphincterochila candidissima sind von Würmern befallen!!!
Ich habe gerade zwei Gehäuse gefunden, in denen kein Schneckenkörper mehr, aber dafür Unmengen an kleinen, weißen, dicken Würmern zu finden waren :brains___!:. Bei den verdeckelten Schnecks sammelten sie sich teilweise sogar auf dem Kalkdeckel.
Ich habe jetzt alle übrigen Steppenschnecken einmal ordentlich übergespült.
Ich habe den Spinnenwürfel doch gerade erst gestern fertig gemacht und die Schnecks mit frischer Erde reingesetzt, wo kommt den das Ungeziefer plötzlich her? Und: War die Schnecke schon tot und die Würmer sind quasi als Aasfresser gekommen oder sind sie für den Tod der Tiere verantwortlich?
Was, wenn die auf die anderen Becken übergehen??? Oh, Gott...

edit: Eine Theba und eine Eobania sind ebenfalls tot. Bei zwei weiteren Eobania bin ich mir nicht sicher, ob sie noch leben... :TT_TT:

edit 2: Die Würmer sind komisch, man kann das zwar kaum erkennen, weil sie so klein sind, aber sie sind zum Hinterteil hin dunkler und vorne weiß. Sie scheinen vorne eine Art "Rüssel" zu haben, mit dem sie immer um sich herum alles abtasten und sie sitzen zu dutzenden in den leergefressenen Gehäusen :sick:.

edit 3: Ich habe mal Bilder von Nematoden gegoogelt, aber das passt Gott sei Dank eher nicht so. Die scheinen ja eher fadenartig zu sein, meine waren dicker und kürzer. Wahrscheinlich doch nur Aasfresser?

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 6. Jul 2012, 15:11 
Klingt eher wie eine fiese Larve von was auch immer. :brains___!: Siehst Du eine Chance, so ein Ding zu fotografieren?
Arme Anna, Du gibst Dir solche Mühe, es liegt ganz sicher nicht an Dir.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 6. Jul 2012, 15:17 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4871
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Die tauchen immer da auf, wo es Tote gegeben hat.Ich denke sie werden von Fliegen eingebracht und sind deren Larven/Maden.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 6. Jul 2012, 18:06 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
erika hat geschrieben:
Die tauchen immer da auf, wo es Tote gegeben hat.Ich denke sie werden von Fliegen eingebracht und sind deren Larven/Maden.


Guter Hinweis!!!

Weiß jemand, ob Trauermückenlarven Aas fressen? Da schwirren nämlich tatsächlich schon wieder welche rum :dizzy:.
Zu den Bildern im Netz passen sie von der Form her!

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 6. Jul 2012, 18:15 
Sie ernähren sich unter anderem von faulendem, organischem Material....Aas ist auch organisch...
Sieh mal hier, Seite 2 unten Nahrung:
https://www.fibl-shop.org/shop/pdf/mb-1 ... uecken.pdf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Schnecken von Valencia
BeitragVerfasst: 7. Jul 2012, 20:09 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jan 2012, 14:12
Beiträge: 556
Es wird nicht besser, sondern schlimmer.
Die heutige Statistik des Grauens:

Sphincterochila candidissima: 1x
Theba pisana: 2x
Eobania vermiculata: 2x
Cornu aspersum: 1x

Meine Bemühungen haben also nur zu weiteren 6 Todesopfern geführt.
So wie es aussieht, gelingt es mir nicht im Mindesten die "geretteten" Schnecken auch am Leben zu erhalten. Vielleicht wäre es ihnen sogar besser ergangen, wenn sie gekocht und verspeist worden wären :you_re_kidding_right:.

Ich überlege ernsthaft, ob ich zumindest die Eobania und Cornu frosten sollte, um ihnen das traurige Dahinsiechen zu ersparen :cry:.
Außerdem mache ich mir große Sorgen, nachdem meine große Tiger-Dame Lydia heute so schlecht aussieht...

Über konstruktive Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

_________________
Liebe Grüße
Anna


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de