(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 24. Sep 2018, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ...gefleckte Weinbergschnecke? [Helix pomatia]
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 11:40 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Jul 2012, 13:52
Beiträge: 44
Hab' ich heute zwischen meinen Leichen entdeckt...[ich sammle Outdoor ja alles an leeren Schneckenhäusern]...
-Cornu sperum
-Helix aspera
-Cryptomphalus aspersus
-Cantereus aspersus

Auf Deutsch: IST das eine gefleckte Weinbergschnecke?

...nun fragt mich bitte nicht, wann ich die wo gefunden habe...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wo's bellt, ist vorne!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 12:53 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4873
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Könntest du mal bitte die Öffnung zeigen ? Manche H.pomatia sehen bei uns auch so aus.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 12:59 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Jul 2012, 13:52
Beiträge: 44
Guckst Du hier:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wo's bellt, ist vorne!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 13:35 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4873
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Danke ! Also für mich ist es eine Helix pomatia.Aber bitte warte noch auf die Experten, ich bin nicht so gut im Bestimmen.
Meine Cornu sehen so aus:
Bild

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 15:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
uihhhh aaaaalso....ich bin zwar keine Expertin, aaaaaaaaber ich versuche es einmal.
Deine Aufzählung wirft für mich einige Fragen auf...meinst du damit ein und die selbe Art, oder verschiedene Schnecken... :cool: deshalb folgt nun eine kleine Erklärung..... :hope_my_fake_smile_works_again:

Die Cornu aspersum kennt man auch unter folgende Synonyme : Helix aspersa, Cryptomphalus aspersus, Cantareus aspersus und weitere Trivialnamen wie: gesprenkelte Weinbergschnecke, gefleckte Weinbergschneke oder Petit-gris....

In Schneckenfarmen wird hauptächlich die Helix aspersa maxima (Grand-gris), wegen ihrer Grösse und schnellem Wachstum gezüchtet...
Bild

Dann gibt es noch die Helix pomatia und die Helix lucorum:
Von der einheimischen Weinbergschnecke (Helix pomatia) unterscheidet sich Helix lucorum zum einen durch ihre Größe: Mit einem maximalen Schalendurchmesser von bis zu 60 mm wird Helix lucorum deutlich größer als die einheimischen Weinbergschnecken. Zudem zeigt das Gehäuse der gestreiften Weinbergschnecke, wie der Name schon sagt, breite dunkelbraun/schwach rötliche Bänder, wobei charakteristischerweise an der Windungsperipherie (also auf der Mitte der Windung) ein schmaler, aber in´s Auge fallender heller Streifen ist. Diese Bänder können unterbrochen sein, wenn das Tier aufgrund von Trockenheit längere Ruhepausen einnehmen muss. Bei schwächer gefärbten Exemplaren können diese Wachstumsunterbrechungen überwiegen, so dass das Gehäuse fast schachbrettartig gemustert wirkt.

Helix pomatia
Größe: Durchmesser bis zu 50 mm und einem Gewicht von bis zu 60 Gramm
BildBildBild


Helix lucorum
BildBild Bild


und nun zum Schluss....ich würde bei deinem etwas verwitterten Gehäuse zu einer Weinbergschnecke tendieren, d.h. eine Helix pomatia...

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012, 16:41 
Offline
Grosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 7. Mai 2012, 14:15
Beiträge: 130
Wohnort: Jena
Ich würde das auch für eine Helix pomatia halten. Es gibt zwar relativ schwach gemusterte Cornus, aber das wird eher eine (ehemals) relativ stark gefärbte Pomatia sein bzw. der Kontrast zwischen dem Band und dem Hintergrund war recht stark, inzwischen ist das Haus ja recht verwittert.

_________________
Nicht meine Schuld, kann nichts dafür,
Ich bin doch nur ein wildes Tier...!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...gefleckte Weinbergschnecke?
BeitragVerfasst: 12. Aug 2012, 19:23 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Jul 2012, 13:52
Beiträge: 44
...find' ich sehr interessant...dankeschön:-)

LG, Simone

_________________
Wo's bellt, ist vorne!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de