(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zusammenfassung: Schnecken aus Florida
BeitragVerfasst: 20. Okt 2010, 09:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
Baumschnecken aus Miami-Beach
Bild
Bild

Schnecken aus Key West:
Bild
Bild
Bild

Apfelschnecken aus den Mangroven- und Wasserzypressen-Sümpfen
Bild

Diese Riesen-Apfelschnecken stammen aus einem künstlich angelegten See vor "unserem" Ferienhaus.
Bild[/quote]

hier noch ein paar Bilder der Kleinen.
Bild
Bild
Bild

und hier noch ein paar Bilder von gesammelten Leergehäuse
sie haben eine Ähnlichkeit mit den Drymaeus multilineatus, sie sind aber kleiner, alle um die 2cm und dunkler gefärbt. Lagen an der selben Fundstelle.
Bild
1

Häuscheninnenwand rosa, 4cm lang
Bild
Bild
2

diese haben eine Ähnlichkeit mit unseren Windelschnecken, 3cm lang
Bild
Bild
3

diese Beiden sind um die 1,8-2cm lang
Bild
Bild
4

davon lagen ganz viele (zu viele) überall herum, sie sind grösser als unsere Bänder, aber kleiner als Weinbergschnecken
das Periostrakum scheint olivbraun gewesen zu sein, ich habe nur ein einzige lebendes Exemplar gefunden.
Bild
Bild

Kevin hat geschrieben:
zuerst mal ich habe sie nummeriert ;)

also nummer 1 ist eine drymaues art, die art werden wir,wolf und ich heraus finden

die 2te könnte ne wolfsschnecke gewesen sein.

und 3 könnte auf den ersten blick ne holospira spec. sein


wolf hat geschrieben:
Hach, ist das toll, wir kommen ja gar nicht mehr hinterher :) . Super-Idee mit den Nummern, das erleichtert die Dinge enorm.
Also: erste Vorschläge:
1 Bulimulus guadalupensis (Bruguière, 1789), Familie Bulimulidae
2 Euglandina rosea (Férussac, 1821) (Kevins genialer erster Blick)
3 Cerion spec. (müssen wir noch genauer klären)
4 Helleres Exemplar sicher Naticidae, möglicherweise Polinices lacteus (Guilding, 1834), also: Meeres-Schnecke. Beim dunklen Exemplar schwanke ich noch.
5 Zachrysia provisoria (L. Pfeiffer, 1858).
Prima. Wann kommen die nächsten Bilder?
Liebe Grüße: wolf



goofy hat geschrieben:
diese Bulimulus guadalupensis, sind also nicht mit den Drymaeus multilineatus verwandt?


wolf hat geschrieben:
Hi,
sorry, ich bin´s noch mal. Die fragliche Cerion (Familie: Cerionidae) sieht mir jetzt ziemlich stark nach Cerion incanum (Binney, 1851) aus. Ich meine die Nummer 3. Kommt auch definitiv in Florida vor. Könnte das hinkommen?
LG: wolf


wolf hat geschrieben:
Hi,
Zu Robertas Frage, ob Bulimulus und Drymaeus verwandt sind: doch, sind sie schon: sie gehören immerhin zur selben Familie (Bulimulidae), aber zu verschiedenen Gattungen innerhalb dieser Familie. Also: Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede.......... .
LG: wolf


wolf hat geschrieben:
So, bevor ich in den Schlummer sinke, noch ein Wort zu den Exemplaren Nr. 4. Es sind beides Meeres-Schnecken, beide zur Familie der "Mondschnecken" gehörig (Naticidae), aber definitiv zwei verschiedene Arten. Die Arten dieser Familie leben "räuberisch"/carnivor und fressen am liebsten andere Weichtiere, also Schnecken und Muscheln, deren Gehäuse bzw. deren Klappen sie genüsslich in aller Seelenruhe stundenlang mit ihrer Radula anbohren. Bezüglich des hellen Exemplars bleibe ich mal bei Polinices lacteus (Guilding, 1834), mit nur einem kleinen Fragezeichen. Beide Exemplare sind ja ein wenig "very beach", also ziemlich mitgenommen. Beim dunklen Exemplar bin ich überfragt :oops: , es erinnert an Natica canrena Linnaeus, 1758, auch durch den deutlichen Kallus im Nabel. Andererseits irritieren ein wenig die deutlich abgesetzten Zuwachs-Streifen, die eigentlich nicht so typisch sind. Die charakteristische Zeichnung dieser Art verschwindet oft, wenn das Gehäuse längere Zeit im Schlick liegt (Nachdunklung, manchmal fast Schwarzfärbung, durch Eisensulfid FeS). Sorry, vielleicht fällt jemand anderem ja noch etwas dazu ein.
Gute Nacht, ich schlafe schon: wolf

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenfassung: Schnecken aus Florida
BeitragVerfasst: 10. Jan 2012, 13:00 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu,
habe gerade noch mal mit meinem Material aus Mexiko gekämpft und bin dabei darauf gestoßen, dass eine bislang etwas windige Gruppe inzwischen genauer untersucht wurde. In dem Zuge ist auch eine neue Art beschrieben worden (Praticolella mexicana Perez, 2011), die inzwischen auch in Florida nachgewiesen wurde. Bei den Exemplaren von Roberta (erster post in diesem thread, Bilder 4 und 5, jeweils die größeren Exemplare mit den glatten, bauchigen Umgängen) muss es also nicht unbedingt Praticolella griseola sein, sondern es ist jetzt auch Praticolella mexicana denkbar; anhand der obigen Fotos ist das so nicht zu unterscheiden, weil die äußerlichen Merkmale recht ähnlich sind. Dazu müsste man die Gehäuse schon in der Hand haben..... .
Perez, K.E. (2011): A new species of Praticolella (Gastropoda: Polygyridae) from northeastern Mexico and revision of several species of this genus -- The Nautilus 125 (3): 113–126
Liebe Grüße: wolf ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de