(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 04:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ariophantidae, aber welche? [Xesta spec.]
BeitragVerfasst: 1. Jan 2011, 16:44 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 00:30
Beiträge: 90
Wohnort: Baunatal
Diese Schnecken habe ich am 11.12.10 von Quincy gekauft.
Sie sind aus Indonesien, aber leider ist kein genauer Fundort bekannt.
Beim fotografieren waren sie leider zur Mitarbeit nicht bereit, ich konnte sie nicht dazu bringen sich in ihr Haus zurück zu ziehen, oder ihren Nabel zu zeigen! :roll:
Die Größe der Häuser: 3 cm x 2,6 cm / Höhe 1,7 cm

Schnecke 1:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Schnecke 2:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Viele Grüße
Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 13:53 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Juhu Heike!
Oh ja, tolle Fotos, merci! Ich habe gerade noch mal rumgegraben und bleibe gefühlsmäßig erst mal bei der Gattung Xesta. Ich habe hier Abbildungen von etwa 12 indonesischen Hemiplecta-Arten, und da scheint mir nix so richtig hinzuhauen. Ich würde mich bei aller Vorsicht auf die Arten in der Nähe (!) von Xesta fulvizona konzentrieren, zumal Deine Art ja offenbar tatsächlich so eine feine Quer-Streifung (ähnlich Wachstumsrillen) besitzt. Vielleicht sind es ja auch zwei Arten, aber fulvizona ist seeeehr variabel. Ich versuche mal schnell, Dir Abbildungen von 6 fulvizona-Varianten plus einer Unterart via PN als Bildchen zuzuschicken. Spannend........ :). Und vielleicht liege ich ja auch völlig falsch.
Liebe Grüße: wolf


Zuletzt geändert von wolf am 2. Jan 2011, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 14:47 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4871
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Entschuldigt bitte die Zwischenfrage: Wie geht es den Kleinen, alle fit ?

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 16:51 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 00:30
Beiträge: 90
Wohnort: Baunatal
Wolf, vielen Dank für den Bild-Auszug!
Ich gebe dir recht, die Xesta fulvizona Nr. 21e kommt tatsächlich meiner ersten Schnecke sehr nahe.
Das ist wirklich sehr spannend und interessant!

_________________
Viele Grüße
Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 17:07 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Hi,
und ich bin heute völlig furchtlos und würde noch nicht mal ausschließen, dass die andere Form zu selben Art gehört: die Bänderung kann extrem unterschiedlich sein, wie man sieht......... :).
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 17:12 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 00:30
Beiträge: 90
Wohnort: Baunatal
Ja, das könnte ohne weiteres sein.
Ich würde sogar vermuten, dass es wie bei unseren Bänderschnecken ist. Da gibt es ja auch sooo viele Variationen und ist trotzdem alles die selbe Art.

_________________
Viele Grüße
Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 17:29 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Genau.
Ach ja, und Naninia kenne ich aus Indonesien gar nicht (aber aus Thailand etc.), zumindest nicht nach neueren Gattungs-Zuordnungen. In alten Wälzern könnte das noch so stehen...... .
Auch nach Pilsbry soll fulvizona meist ein ziemlich flaches Häuschen haben und zusätzlich zu der auf Deinen Fotos erkennbaren Quer-Rillung sehr (!) schwache Spiralstreifen (also in Richtung des Windungsverlaufes) in größeren Abständen. Ohne Lupe wirst Du das aber wohl nicht erkennen können.
Bezüglich der Haltung würde ich also versuchen, in der ganzen Wohnung das Klima von Sulawesi zu simulieren........ :D.
Liebe Grüße: wolf


Zuletzt geändert von wolf am 2. Jan 2011, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 17:47 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 00:30
Beiträge: 90
Wohnort: Baunatal
Ich habe gerade mal meine Lupe gezückt, sie haben ein paar diese Streifen in Richtung des Windungsverlaufs!
Jetzt muß ich nur noch nach den Klimabedingungen in Sulawesi googeln. :grinz:

_________________
Viele Grüße
Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 18:03 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 12:06
Beiträge: 611
Ich bin entzückt......... .
Tja, das wird jetzt hart: überall Tapeten mit tropischen Mustern (hatte Erika ja schon mal vorgeschlagen) und 98% Luftfeuchtigkeit, oh je......... . :D
Liebe Grüße: wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ariophantidae, aber welche?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 19:19 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2010, 00:30
Beiträge: 90
Wohnort: Baunatal
Mein Mann macht ja schon viel mit mir mit, aber ich glaube da streikt er! :grinz:
Ich habe aber noch ein kaum benutztes Zimmer was man umgestalten könnte. :mrgreen:

Aber eins habe ich schon herausgefunden, eine zu hohe LF mögen die neuen nicht, dann sind sie sehr inaktiv!

_________________
Viele Grüße
Heike


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de