(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 24. Sep 2018, 18:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 11:27 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Sodele, jetzt bin ich schon eine ganze Weile dabei und hab euch noch gar nichts über meine Schnecks gezeigt.Hier sind sie also: Meine Süssen und Ehemaligen.

Auf die Schneck gekommen bin ich vor drei Jahren.Ich suchte eine Dame für meinen Bartagamenmann und eine Schneckenhalterin hatte ihren Nachwuchs auf der falschen Seite eingestellt.Zusammen mit einem Foto einer großen Fuli auf einer Hand.Es war sofort um mich geschehen und icj kaufte im Vorbeisausen einen Spinnenwürfel und hlte meine ersten "Riesenschnecks" ab:

Julian, Dick, Anne, George und Timmy
Dateianhang:
Julian baby 16.05.2010.jpg
Dateianhang:
Dick baby 16.05.2010.jpg
Dateianhang:
Anne baby 16.05.2010.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 11:33 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Dateianhang:
George baby 16.05.2010.jpg
Dateianhang:
Timmy baby 16.05.2010.jpg


Mein Mann war einigermaßen amüsiert über meine "Großen"
Eigentlich sollten alles wildfarbene Fulis sein...Aber irgendwann fiel mir auf, dass Timmy ein wenig anders aussah.
Dateianhang:
Timmy,4.8.2010.jpg

Na ja, ein Schnellmerker war ich nicht gerade :oops:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 11:37 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Adult sahen meine ersten Schnecks dann so aus:
Dateianhang:
julian_18072011.jpg
Dateianhang:
dick_18072011.jpg
Dateianhang:
anne_18072011.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 11:42 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Dateianhang:
George,28.05.2011.jpg
Dateianhang:
Timmy,02.04.2011.jpg


Dick war gerade mal 10cm groß und eher schmel, Julian und Anne zei dicke Kugeln, George mit 14,7cm und 300 Gramm ein Klopper und Timmy gelb, lan und schmal mit gaaanz dunklem Fuß.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 12:07 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Natürlich hatte mich bis dahin längst der Schneckenvirus gepackt und 5 kleine White Jade waren eingezogen: Snoe, Schnee, Whity, Weißchen, Rosinchen.Sie wurden nicht so groß wie George, aber auch nicht kleiner als die anderen Fulis, wie mir viele für White Jade oder auch VA prohezeiten.
Dateianhang:
Snow,2.4.2011.jpg


Irgendwann kam ich dann auf die lustige Idee, dass mein Bartagamenbock vielleicht auch Schnecken futtern mag und ich ließ einen Haufen Babys schlüpfen...natürlich fraß er sie nicht und 40 kleine White Jade sucheten ein neues zu Hause :oops:
Das war mir eine Lehre, aber süß waren die Knubbels ja sehr...
Dateianhang:
Nachwuchs_WJ6Wochen.jpg
Dateianhang:
Bild_149.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 12:26 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Außerdem entschied ich, dass ich meine Fulis in einem Gemeinschaftsterra halten wollte, von allen Farben was.Nun gibt es kaum ein Terra, in das von jeder Farbe 5 Tiere passen, also gab ich einige ab, andere kamen dazu.

Zum Beispiel diese schönen großen VA, Eternity und Obsession.
Dateianhang:
neue_Schnecken_005.jpg


Nachdem die White Jade-Nachzucht glücklich vermittelt war, waren natürlich auch ein paar Terras frei :mrgreen:
Ich nahm ein paar Schnecks zur Urlaubsbetreuung auf und einige Notfallfulis zur Weitervermittlung.
Eine hatte es mir so sehr angetan, dass sie gleich bei mir blieb: Die dicke Berta.
Dateianhang:
Berta2April_2012.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 12:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Beiträge: 3390
Wohnort: Schweiz: Luzern
Sehr hübsche Schnecks....Die rodatzi ist ein Traum. Der Fuss: so dunkel...... <3
und wieder eine dicke Berta.....dieser Name scheint für Schnecken sehr in Mode zu sein....

wieso fühle ich mich; irgendwie, teilweise, immer wieder angesprochen...wenigstens hast du das Ro---- weggelassen.... :lol:

_________________
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 13:01 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Na, die "Dame" hab ich schon mit dem Namen übernommen :mrgreen:
Aber so wie ich die Sache sehe, endet diese Galerie bestimmt noch mit kleinen RObertas :lol:
Mein Mann war erstaunlich gelassen, als ich ihm mein 2 Terras und 3 Schneckenarten-Problem dargelegt habe.(Und wenn ich es ganz genau nehme, hab ich ja auch noch ein Aquarium im Keller stehen ;) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 13:29 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Zwischendurch hatte ich auch mal ein paar Päppelschnecken übernommen..2 traumhaft große und schöne Nominat-Fulis, die leider nicht sehr lange lebten: Ma und Pa
Dateianhang:
04.09.2011, Pa.jpg


Irgendwann fanden auch auf wundersame Art und Weise ein paar Cochlitoma zebra den Weg in meine Terras.Und ich konnte zudem ein Paar Cochlitoma varicosa tauschen.Wunderschöne Schnecken...beide Arten...und unglaublich schwer zu halten.Trotz der bekannten Parameter und aller Mühe starben wenige Monate später die Hälfte der zebra.Da auch die anderen alles andere als stabil waren gab ich sie ab.Die varicosa zeigten sich immer fitter und obwohl eine durch meine Nachlässigkeit starb (Ich hatte mich wohl einfach zu sicher gefühlt und zu spät bemerkt, dass die Temperatur nicht mehr stimmte) und ich nur noch die andere habe (Very shy, fit und fett), soll diese im Frühjahr wieder ein paar Gesellen dazubekommen.
Dateianhang:
10102011alle2.jpg
Dateianhang:
schnecken_anfang_november_052.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 13:56 
Offline
Schneckenkönig

Registriert: 16. Dez 2011, 22:34
Beiträge: 463
Ganz doll furchtbar hingerissen bin ich aber von meinen "Karamellfüßen" Hemiplecta humphreysiana.
Die tauchten hier irgendwann als versehentliche Fehllieferungen unserem Zooladen auf.Was sie da hatten, wußten die Mitarbeiter nicht, viele starben und ich kaufte die letzten 6 Tiere, von denen zwei die nächsten Tage verstarben.
Zwei der anderen zogen zu einer anderen Halterin, der Große Humphrey und der kleine humphrey blieben.Informationen waren wenig zu finden und die Wildfänge starben nach 5 Monaten, hinterließen mir aber Nachwuchs, den ich komplett aufziehen und zum Teil an andere Halter abgeben konnte.Die Nachzuchten sind stabil, nur mit dem Nachwuchs sieht es schwieriger aus, als erwartet.Zwar haben mittlerweile 4 von uns Gelege und Babys gehabt, bislang konnte aber nur eine Halterin einige Babys aufziehen, alle anderen verstarben.Mittlerweile sind wir darauf gekommen, dass wohl bei der Aufzucht der Babys Walderde mit reichlich Laub und Totmaterial eine große Rolle spielt.Meine letzten Babys lebten viel länger, als alle anderen dieses Jahr, wie ihr aber vielleicht gelesen habt, wurden alle von vermutlich pestizidverseuchtem Salat dahingerafft...mitsammt 4 der Adulten.
Dateianhang:
22.05.2011, Beide.jpg
Dateianhang:
29082011_025.jpg
Dateianhang:
29082011_028.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de