LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Bild
Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Bei der Gelegen heit auch noch mal ihre "alten" Eltern...
Mit 22 Monaten ist das Häuschen schon deutlich abgeschubbert, nicht mehr so frisch und glänzend wie bei einer jungen Schnecke, auch die Farben sind nicht mehr so intensiv, besonders bei den dunkleren Schnecken.
Der Rand vorne ist verkalkt.

Auf den ersten beiden Bildern "Süßkartoffel", eine der dunkleren Schnecken.
Die beiden Bilder danach zeigen "Hinten", die einzige hellere.
28052014_035_skartoffel.jpg
28052014_037skartoffel_seite.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

28052014_043hinten.jpg
28052014_045hinten_seite.jpg
Fabvergleich:
Links die hellere, rechts zwei der dunkleren.
28052014_049_farbvergleich.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Auch die Excellensen sind älter geworden...
Man kann deutlich erkennen, wer jünger und wer älter ist.
Links zwei Nachzuchten, 26 und 25 Monate alt, rechts unten Elterngeneration, 36 Monate, rechts oben Elterngeneration, 42 Monate.
28052014_003_alte_caracolus.jpg
Und sie eiern und eiern...
28052014_002gelege_so.jpg
28052014_001gelege_haner.jpg
Die Gelege werden mit der Zeit größer, diese beiden hatten jetzt 14 und 15 Eier, anfangs waren es etwa 8 pro Gelege, dann 10-12.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Birka

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Birka »

Uiuiui, Daumendrücken für die Dinstincta! :slow:

Interessant, wie sich die Gehäuse im Laufe der Zeit verändern. Bei meinen "alten" Excellensen von dir sind die Apex auch schon fast glatt geschubbert. Gelegegröße hat ähnlich zugenommen und nach einer kleinen Pause in den letzten drei Monaten legen sie jetzt wieder wie am Fließband.

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Die müssen aber auch immer mit dem Apex am Boden schubbern beim Schlafen :mrgreen:
Ja, die Pause kenn ich auch...erst legen alle gleichzeitig und mehrfach hintereinander, dann Pause, dann geht das ganze von vorne los.

Danke fürs Daumendrücken!

Benutzeravatar
goofy
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Wohnort: Schweiz: Luzern
Kontaktdaten:

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von goofy »

Omen est nomen.....Svenja...ich habe heute auch ein Gelege entdeckt :D

und Salat fressen sie wenig bis kaum ;)
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Update:

Das Distincta-Gelege in der Box sah nach 1 Woche leider noch nicht so gut aus, ich hätte erwartet, dass es ausgebeult ist, war aber noch eingefallen. Auch die 12 schon prallen Eier sahen eher nicht mehr so prall aus.Ich hab sie dann etwas wärmer und ein wenig trockener gestellt (war seehr feucht) und die Eier von der Erde befreit, nur ein paar Blätter drüber gelegt und heute sehen alle Eier prall und vielversprechend aus :mrgreen:

Mittlerweile habe ich ein nächstes Gelege entdeckt, locker zwischen Laub verteilt. Diese Eier sahen schon nach wenigen Tagen prall aus. Ich hab sie im Becken belassen, auch wenn sie im Höhleneingang liegen und die Schnecks da jeden Abend drüberwalzen. Scheint ihnen nichts auszumachen.

Und: Meine Ovumeier, die ich bewegen musste schlüpfen!
Ich hatte ja befürchtet, dass das Gelege aufgrund des Herausnehmen nichts mehr wird. Aber ich war sehr vorsichtig und heute hab ich die ersten beiden Kleinen, 2,0cm und 2,3cm lang und 2 und 3 Gramm schwer.
Die Große ist erst heute aus dem Ei geschlüpft und ich war baff erstaunt, dass sie heut Abend schon unterwegs war. Sollten sie nicht ein paar Tage in der Erde verbleiben???

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Update:

3 Tage nach den ersten Babys hat sich dann endlich der Rest aus den Eiern bemüht :lol:
Schnecken_07052014_030.jpg
5 sinds geworden...man kann deutlich sehen, wer frisch ist und wer schon gefuttert hat.

3 Wochen später siehts gut aus:
ovumbabys_3w29062014.jpg
Ordentlich zugelegt haben sie schon. Sie futtern gut Sepia, Apfel, Süßkartoffel...absolutes Lieblingsfutter ist aber Zucchini und (im Gegensatz zu ihren "Wilden" Eltern) mögen sie genauso gern Eisbergsalat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lindenbaerchen
Schneckenkönig
Beiträge: 365
Registriert: 16. Dez 2011, 22:34

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Lindenbaerchen »

Gelege distincta: Bin bei Gelege Nr.7, bislang kein Schlupf :???:
Bei Nr.6 haben sich immerhin schon ein paar Zellhaufen im Ei entwickelt, allerdings fangen einzelne Eier schon an zu faulen, es wird wohl nichts daraus.
Nr. 7 ist frisch...neue Chance.

Erinnert mich doch stark an die Hemiplecta humphreysiana :-|


Bei den Excellensen hat sich eine gedacht: Ich versteck mein Gelege mal ganz excellent gut.
Gestern habe ich dann die kleinen Blaublüter entdeckt:
Babycaracolusca10_Tage_208072014.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thamara
Administrator
Beiträge: 2067
Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Wohnort: Leoben

Re: LINDENBAERCHENS SCHNECKS :-)

Beitrag von Thamara »

Was tut sich bei den distincta?
L. G. Thamara

Antworten