(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 13:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 16:48 
Offline
Schneckenei

Registriert: 16. Jun 2014, 22:01
Beiträge: 7
Hallo,

mein Sohn hat seit einiger Zeit Achatschnecken (reticulata) und nun sind wir uns in einigen Dingen etwas unsicher.
(Zum Alter der Schnecken kann ich leider nichts sagen, sie sind ca. 5-6 cm groß, die Kleine ca. 3 cm (Häuschen). Alle 3 wachsen und haben im Augenblick einen Wachstumsrand.)
Unsicher sind wir bei der Fütterung. Wir haben schon vieles Angeboten, aber gefuttert wird nur Gurke (das Weiche aus der Mitte) und Kohlrabi-Blätter. Von der Menge würde ich sagen es ist ca. ein Eßlöffel gestr. voll. Wir füttern am Abend und nehmen am Morgen die Reste aus dem Terra. Es ist immer sehr viel übrig, da ich immer reichlich anbiete falls doch mal der große Hunger kommen sollte. Obst fressen sie garnicht, ich biete es aber immer wieder an. Auch Gammarus werden nicht gefressen, sondern nur als Deko getragen wenn sie am Körper kleben bleiben weil sie drüberschleimen :O)
Die Sepia wird auch nicht angerührt, sie sieht noch so aus wie am Anfang.
Da ich gelesen habe, dass manche Schnecken gern im "Matsch" baden, hab ich Heilerde zu einem Brei verrührt und zum matschen angeboten, das finden sie super und tauchen auch den Kopf tief ein und es schaut so aus, als würden sie auch von dem Matsch fressen.(?)
Könnt ihr mir sagen, ob das alles okay ist oder sollten wir etwas verändern? Wir sind zu allem bereit!

LG Claudia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 08:10 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4873
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Deine Retis sind höchstens ein halbes Jahr alt. Ich beginne beim Füttern immer mit Romana-Salat und ergänze die Futterpalette von Woche zu Woche mit Zucchini, dann Aubergine,dann Süßkartoffel u.s.w.
Manchmal lasse ich das Futter auch 2-3 Tage liegen, dann wird es gefressen.Gurke allein hat wenig Nährstoffe - aber besser als nichts :lol:

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 08:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Beiträge: 2478
Wohnort: Leoben
Das mit der Heilerde klingt ja schon super. Gibts du Kalk in die Erde? Manche Schnecken knabbern da auch den Kalk raus wenn sie keine Sepia mögen. Andere zerstossen Eierschalen(ohne Haut)
Vielleicht hab ich es ja überlesen aber wie warm haben es deine retis. Die haben es gern warm.

_________________
L. G. Thamara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 11:29 
Offline
Schneckenei

Registriert: 16. Jun 2014, 22:01
Beiträge: 7
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Ja, der Boden ist gekalkt (Granulat).
Die Temperatur hat sich bei min. 25° (eher 26-27°) eingependelt, Nachts bei ca.21-22°, Luftfeuchtigkeit liegt immer über 80%.
Gibt es bei Schnecken so etwas wie Mangelerscheinungen, wenn bestimmte Nährstoffe durch einseitiges Futter fehlen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 13:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Beiträge: 2478
Wohnort: Leoben
Du machst das schon richtig. Vielleicht lässt du das Futter ruhig mal 2 Tage drin. Schnecken fressen gern Fallobst und ich seh regelmässig welche an den Komposthaufen. Das heisst sie mögens angegammelt :lol:

_________________
L. G. Thamara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermenge/Futter
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 13:50 
Offline
Schneckenei

Registriert: 16. Jun 2014, 22:01
Beiträge: 7
okay, angegammelt dürfte kein Problem sein, das bekommen wir hin.... :mrgreen:
Vielen Dank für eure Antworten!♥


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de