(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 07:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 8. Sep 2015, 22:23 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2015, 17:27
Beiträge: 76
Wohnort: Österreich
Hallo,

ich hab mich ja sehr bemüht mein Terrarium schön und halbwegs schneckengerecht mit Kletter- und Versteckmöglichkeiten zu gestalten und war auch super zufrieden damit...der erste kleinere Schimmelbefall hat mir auch noch keine Sorgen gemacht, dann hat es sich massiv verschlechtert und der Schimmel war flächendeckend und leuchtend grün überall dran :cry:
Ich hab sämtliche mit Schimmel befallene Einrichtung (vier Äste, zwei Mangrovenwurzeln und ein Stück Kork) aus dem Terrarium genommen und abgeschrubbt. Drin geblieben ist nur ein Stück Holz für die weißen Asseln - das schimmelt an der Unterseite auch ordentlich, gefällt den Asseln aber augenscheinlich weil sie immer fröhlich drauf rumwuseln. Springschwänze hab ich auch im Terrarium. Ich lüfte jeden Tag in der Früh und am Abend, anfangs war der obere Lüftungsschlitz nicht zu geklebt und die Tür ein Stück offen wegen einem Kabel, also müsste da sowieso Luftzirkulation gegeben sein...

Was mich jetzt interessieren würde: Wie lange dauert es bis ein Terrarium als eingelaufen gilt? Oder woran erkenn ich dass es das ist? Schaffen die Asseln und Springschwänze ihren Job wenn der Schimmel vorher schon da ist, und wie schnell vermehren die sich so? Gibt es Alternativen für echtes Holz? Ich hab in einem Onlineshop Aquarieneinrichtung aus Kunstharz gefunden, das wird aber wohl zu hart sein und mitunter gefährlich wenn die Schnecks drauf fallen?

Ich schieb grad ziemlich Panik - abgesehen davon dass es mir vor Schimmel sehr ekelt bin ich auch noch allergisch dagegen, und ich hab sowieso grad ein Allergietrauma...wär sehr schlimm wenn´s jetzt mir den Schnecken auch wegen einer Allergie nicht klappen würde :(

_________________
Liebe Grüße,
die kasi :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 8. Sep 2015, 22:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Beiträge: 331
Wohnort: Rees
Holz bietet dem Schimmel ja viel Nahrung. Man kann entweder warten bis der Schimmel sich wieder zurück bildet, was aber je nach Holzmenge recht lange dauern kann. Oder man tut immer nur etwas Holz rein und legt nach wenn es nicht mehr schimmelt. So schlägt das Pendel nicht ganz so weit aus.
Man sollte auch besser weißfaules Holz nehmen, was schon gut von Microorganismen besiedelt ist. Das schimmelt weniger. Frisches Holz hat noch keine "Abwehrkräfte", die den Schimmel in Schach halten. Durch Schrubben oder desinfizieren oder abkochen macht man das Ungleichgewicht nur noch größer weil Schimmel mehr aushält als seine Gegenspieler.
Alternativ kann man Kork nehmen für die Kletter- und Gestaltungselemente und nur ein kleineres weißfaules Holzstück zum Beknabbern rein legen.
Letzteres mache ich und fahre damit immer sehr gut.

_________________
Schöne Grüße vom Fienchen....BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 9. Sep 2015, 22:08 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2015, 17:27
Beiträge: 76
Wohnort: Österreich
Hallo,

danke für deine Antwort.
Kork ist bei mir leider keine Alternative, der schimmelt als erstes...bildet sich grüner Schimmel denn von selbst zurück?
Dass es sinnvoll sein könnte nicht alles gleichzeitig ins Zerrarium zu tun habe ich mir auch schon überlegt, jetzt hab ich auch nur ein Stück Holz im Terrarium und warte ob der Schimmel zurück geht und ich dann vllt das nächste rein tun kann, es wird momentan aber nur schlimmer.

_________________
Liebe Grüße,
die kasi :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 10. Sep 2015, 17:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Hat jemand schon mal "gewaesserte" Aquarienwurzeln verwendet, bzw. Aquarienwurzeln, die schon im Aquarium im Einsatz waren? Die koennten doch etwas mehr Feuchtigkeit aushalten, oder irre ich mich?

In meinem Becken bildet sich kein Schimmel auf den ehemaligen AQ-Wurzeln, aber Holz bei den Achatschnecken muss hoeheren Temperaturen und hoeherer Luftfeuchtigkeit standhalten.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 10. Sep 2015, 20:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Beiträge: 331
Wohnort: Rees
Die können auch schimmeln weil unter Wasser ganz andere Microorganismen stark sind als an der Luft.

_________________
Schöne Grüße vom Fienchen....BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 10. Sep 2015, 21:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Danke Dir!

Wollte nur keine Möglichkeit außer Acht lassen. ;)

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie lange bis Terrarium eingelaufen ist? (Schimmel)
BeitragVerfasst: 11. Sep 2015, 08:06 
Offline
Mittelgrosser Schneck
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2015, 17:27
Beiträge: 76
Wohnort: Österreich
Fazit also ich muss mich gedulden? Geduld is gar nicht meine Stärker ;) Aber hilft wohl nichts...mittlerweile schimmelt der blöde Asselast übrigens nicht nur dort wo er mit der Erde in Kontakt is, sondern auch an der Oberseite lustig vor sich hin...
werd jedenfalls schauen dass ich mir ein Stück weißfaules Holz besorg :)

_________________
Liebe Grüße,
die kasi :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de