(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 11:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: schon wieder eine Kalkfrage
BeitragVerfasst: 11. Sep 2015, 19:51 
Offline
Schneckenei

Registriert: 2. Sep 2015, 12:09
Beiträge: 6
Ich habe heute nach langem suchen einenKalk gefunden, welchen ich glaube ich verwenden kann.
Den 50l AgroKalk aus der Landi bekomme ich nicht verstaut und das kkeine Pack war mit Algen und sonstigen Zusätzen.
Würde gerne eure Meinung zum Kalk haben ob er ok ist...
Und wenn ich schon dabei bin die Aufzuchterde auch gleich geposet
:hope_my_fake_smile_works_again:
Danke


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon wieder eine Kalkfrage
BeitragVerfasst: 12. Sep 2015, 16:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Weiß nicht, was ich zu dem beigemischten organischen Dünger und dem Calciumchlorid sagen soll... ob der Bodengrund durch den organischen Dünger negativ beeinflusst werden könnte? Calciumchlorid sagt mir erst einmal auch nichts (positiv?/negativ?). Über den Einsatz von Magnesiumkalk habe ich bisher auch nicht sonderlich viel gelesen.

Wegen diesen Bestandteilen wäre ich etwas vorsichtig und würde mit dem Einsatz warten, bis jemand Entwarnung gibt. ;)

Frage an die Runde: Liegen Erfahrungswerte zu organischem Dünger, Calciumchlorid und Magnesiumkalk vor?

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon wieder eine Kalkfrage
BeitragVerfasst: 12. Sep 2015, 17:39 
Offline
Schneckenei

Registriert: 2. Sep 2015, 12:09
Beiträge: 6
Ich habe heute im Migros noch diesen Biokalk gefunden und mich vorerst gegen den anderen entschieden.
Freue mich trotzdem über weitere Meinung zum Toom Kalk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon wieder eine Kalkfrage
BeitragVerfasst: 12. Sep 2015, 18:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Das darin enthaltene MgCO3 ist jedenfalls - soweit ich weiß - unbedenklich. ;)

88% CaCO3 ist auch gut.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de