(Achat-) Schnecken vom Wienerwald
http://achatschneckenvomwienerwald.de/

Das würde mich noch interessieren...
http://achatschneckenvomwienerwald.de/viewtopic.php?f=67&t=3330
Seite 1 von 1

Autor:  Nele [ 2. Jan 2018, 18:27 ]
Betreff des Beitrags:  Das würde mich noch interessieren...

Liebes Forum,

Ich habe unzählige Beiträge und Internetseiten durchforstet um mich auf die Haltung der kleinen Kriecher vorzubereiten.
Leider habe ich noch offene Fragen:

Art: Ich habe oft gelesen, dass A.fulica für Anfänger gut geeignet seien. Ich interessiere mich jedoch auch für A.m.ovum und die A. Reticulata. Von ihnen liest man häufig, dass sie eher ungeeignet für die Ersthaltung sind. Was sagt ihr dazu. Ich plane natürlich nur die Haltung einer Art. Das Becken hat ungefähr 100x40x40. Es sollen zunächst drei Tiere einziehen.

Haltung/Pflege: Zum Einen liesst man, dass die Tiere es sehr sauber mögen und man sie täglich reinigen und mit frischem Futter und Wasser versorgen solle. In anderen Foren und Seiten habe ich aber auch genau gegensätzliche Beiträge gefunden in denen strikt davon abgeraten wird. Selbst die regelmäßige Reinigung der Einrichtung wird als kritisch betrachtet. Ebenso wird viel philosophiert, wie viele nun mindestens gehalten werden sollen. Ich habe auch Halter gefunden welche von der Einzelhaltung nicht abgeneigt sind. Was sagt ihr dazu?

Verhalten/Wohlbefinden: Ich habe viel über die Eigenarten der kleinen Kriecher gelesen. Wie erkenne ich, dass meine neuen Mitbewohner gut in ihrem neuen zu Hause angekommen sind und wie kann ich sie an den Umgang mit mir gewöhnen (ich möchte keine Streichelschnecken sie aber auch nicht mit mir überfordern).

Kauf/Einzug: Mir ist das Wohlergehen der Tiere sehr wichtig. Ich möchte es vermeiden durch die Haltung oder schon den falschen Kauf eine fehlerhafte Haltung zu unterstützen und einer der Besitzer zu werden der sich mal eben ne Schnecke hält. Was kann ich bei der Auswahl des Verkäufers beachten. Woran erkenne ich gute Bedingungen und gesunde Tiere ohne selber je Schnecken gehalten zu haben? Ich habe beobachtet, dass manche Tiere für weniger als 5 Euro abgegeben oder gar verschenkt werden, ist das ein Hinweis auf ein 'krummes Dinge' oder bin ich etwas paranoid?

Ich danke euch für jede Antwort und freue mich darauf mit euch den Einzug der Tierchen vorzubereiten.

Lieben Gruss
Neli

Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2018, 16:03
Wohnort: Schweiz, Zürich

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/