(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018, 11:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Archachatina marginata boettgeri und grevillei
BeitragVerfasst: 7. Jun 2013, 09:24 
Offline
Mittelgrosser Schneck

Registriert: 20. Feb 2013, 23:13
Beiträge: 66
Da meine Archachatina m. grevillei/boettgeri so gut gedeihen hier mal ein paar Infos dazu, wie sie bei mir gepflegt werden.

Anzahl / Größe der Tiere: 1x adulter Wildfang; ca. 6cm & 3x subadulte Nachzuchten und z.Z. rund 7cm
Größe des Beckens: Aquarium 80x35x40cm

Temperatur tagsüber: selten 20°C; i.d.R. 22-25°C; bei Sonneneinstrahlung (Westfenster) auch mal für einige Stunden bis 30°C
Temperatur nachts: rund 20-22°C
Luftfeuchtigkeit ca. um 90%
Technik: nur eine Heizmatte aussen rückseitig mit 30W

Bodengrund: Walderde, hier sehr löß- und kalkhaltig (wir haben viele Weinbergschnecken in der Region), dazu Waldhumus oben auf. Keine zusätzliche Aufkalkung des Bodens.

Einrichtung: sehr viel Laub (Eiche, Buche, Ahorn, Obstbäume, Rosen), mehrere Korkrindenstücke, Kletteräste mit Flechtenbewuchs (werden ausgewechselt sobald abgeweidet), Badeschale mit ca. 0,1-1,0cm Wasser darin und etwas Heilerde in unmittelbarer Nähe der Heizmatte

Futter: Gefressen wird eigentlich früher oder später alles. Hauptfutter: gehobelte Möhren, Zucchini, Gurke (bei meinen Schnecken kein Renner!), Süßkartoffel, Äpfel (alte, süß-saure, kräftige Sorten z.B. Braeburn, Holsteiner Cox), Birnen, Trauben. Auf Gartenkräuter sind meine nicht so wild. Gammarus, Schildkrötensticks, Flocken-Fischfutter gibt es oft und reichlich. Fein gemahlenes Hühnerfutter "Hühnerleckerbissen von der Firma Garvo mit etwas Wasser übersprüht wird sehr gerne genommen.

Kalkversorgung: Sepiaschalen und Mineralstein von Vitakr*ft für Vögel sind beide stets im Becken

Sonstiges: Tagsüber in der Erde vergraben; nachts ausdauernd aktiv. Mag es eher kühl (die Schnecken vergraben sich i.d.R. immer auf der von der Heizmatte gegenüberliegenden Seite des Beckens.), badet gerne und ausgiebig (seit die Schale in Nähe der Heizmatte steht noch öfter). Nicht mäkelig.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archachatina marginata boettgeri
BeitragVerfasst: 7. Jun 2013, 14:08 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Jan 2012, 19:48
Beiträge: 57
sind die so schön wirklich

LG polli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de