(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 16:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 07:21 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Okt 2014, 10:34
Beiträge: 45
Anzahl Tiere: 5

Sehr gemächlige Tiere, bisschen schüchtern, sie schlafen oftmals einige Tage unterm Laub, im Terrarium wird nichts gemacht auser gesprüht und gefüttert oder Laub nachgefüllt.

Grösse: ca. 7cm

Terrarium 60x50x80 nun 100x50x50

Bodengrund: Jungelerde / Ausaaterde und Tannenrinde fein gemischt mit Buchenlaub, in der Hälfte des Terrariums ist Lehm untergemischt.
Buchenlaub mögen sie gerne verottetes und ich verteile eine grosszügige Schicht über den ganzen Bodengrund.

Grosse dickblättrige Pflanze, grosse Korkröhre als Versteck, grosser Ast zum klettern, grosse Badewanne mit Lehm.

Lf 80% - 90%

Ich habe alle Lüftungsschlitze abgeklebt, sodas nur noch von den Schiebetüren Luft rein kommt.

Temperatur Tags: 26-27 grad
                  Nachts: 24-25 grad
Heizmatte 40w aufgeteilt auf zwei Terrarien, Laufzeit 4-5h

Futter: Süsskartoffeln, Laub, Kürbismuus, Champignon alt, Snailsticks grün und rot, Karotten dünn, mini Mango, Erdbeeren, Apfel, Kiwi, Tomaten, Gammarus, Honigmelone, Traube, Gurke, Peperoni, Oberginen, Bananen

Nach zwei Wöchiger Eingewöhnungszeit fressen sie so ziemlich alles und auch viel. Ich versuche so abwechslungsreich zu füttern wie möglich. Drei von Fünf haben schon sichtbar zugelegt und angebaut, die zwei kleinen sind aber denoch genauso aktiv.

Nach sechs wochen im 60x50x80 terrarium bin ich der meinung das sie zwar hochklettern, aber ein terrarium mit mehr bodenfläche besser geeignet ist. Ich habe sie umgesiedelt in ein 100x50x50 terrarium. Einen dicken Ast zum klettern, eine grosse Korkröhre zum verstecken und eine grosse dickblättrige Pflanze, weiter hab ich ihnen ein grosses Badebecken mit bisschen Lehm zur verfügung gestellt, wobei ich auch einen Teil vom Lehm unters Substrat gemischt habe. Auch habe ich ihre Umgebungstemperatur Tags um 2 Grad erhöht.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 09:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Beiträge: 2455
Wohnort: Leoben
Super, danke für deinen tollen Haltungsbericht! Ich hatte ja leider kein Glück mit ihnen.

_________________
L. G. Thamara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 09:59 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Okt 2014, 10:34
Beiträge: 45
Thamara hat geschrieben:
Super, danke für deinen tollen Haltungsbericht! Ich hatte ja leider kein Glück mit ihnen.


Hallo Thamara, danke.
Vermutlich lag es einfach daran, das deine Tiere schon sehr geschwächt waren, als du sie bekommen hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 11:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Sep 2011, 23:28
Beiträge: 2455
Wohnort: Leoben
Schlumpf84 hat geschrieben:
Thamara hat geschrieben:
Super, danke für deinen tollen Haltungsbericht! Ich hatte ja leider kein Glück mit ihnen.


Hallo Thamara, danke.
Vermutlich lag es einfach daran, das deine Tiere schon sehr geschwächt waren, als du sie bekommen hast.


Ja deshalb freut es mich umso mehr die Schönheiten bei dir bewundern zu können. Ich drück dir die Daumen das es bald Nachwuchs gibt!

_________________
L. G. Thamara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 14:00 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Okt 2014, 10:34
Beiträge: 45
Ergänzung:
27 Grad ist die maximale Umgebungstemperatur, wärmer troz hoher Luftfeuchtigkeit empfele ich nicht, lieber kühler halten bis 24 Grad.
In ihrem natürlichen Habiat ist in der Trockenzeit ca. 21 Grad und die Luftfeuchtigkeit sinkt nicht unter 70%. Ich freue mich auf ein kaltes Winterschlafzimmer :grinz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 14:02 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Okt 2014, 10:34
Beiträge: 45
Thamara hat geschrieben:
Schlumpf84 hat geschrieben:
Thamara hat geschrieben:
Super, danke für deinen tollen Haltungsbericht! Ich hatte ja leider kein Glück mit ihnen.


Hallo Thamara, danke.
Vermutlich lag es einfach daran, das deine Tiere schon sehr geschwächt waren, als du sie bekommen hast.


Ja deshalb freut es mich umso mehr die Schönheiten bei dir bewundern zu können. Ich drück dir die Daumen das es bald Nachwuchs gibt!


Ich stelle gerne noch einige Fotos ein und hoffe frühstens nächsten Frühling auf Nachwuchs, nach der Trockenruhe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015, 18:27 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4857
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Freu mich schon auf weitere Fotos und erzähl uns dann bitte auch, ob und wie lang sie Trockenruhe gehalten haben.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achatina schweinfurthii var. simulans / okapia
BeitragVerfasst: 19. Okt 2015, 23:40 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Okt 2014, 10:34
Beiträge: 45
Nachdem mir in der sommerhitze zwei tiere eingegangen sind und ich natürlich wie wild gesprüht hab^^ hab ich nochmal nachgefragt.

Im haltungsparameter habe ich die lf gesenkt, auf ca. 70% , ich sprüh nur noch alle 2-3tage und siehe da sie sind wider ein gutes stück gewachsen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de