(Achat-) Schnecken vom Wienerwald
http://achatschneckenvomwienerwald.de/

Lavicaulis alte
http://achatschneckenvomwienerwald.de/viewtopic.php?f=71&t=3005
Seite 1 von 2

Autor:  goofy [ 14. Aug 2015, 19:53 ]
Betreff des Beitrags:  Lavicaulis alte

Gattung: Veronicelloidea
Familie: Veronicellidae
Art: Laevicaulis
Species: L. alte




Vorkommen: südliches Asien, Australien und in vielen Pazifik-Inseln eingeführt worden.
Laevicaulis alte (Ferussac) ist eines der grössten invasiven Schädlinge Indiens und dessen Nachbarländer. Sie treten vor allem im Anbaugebiet von Salat, Spinat und Koriander auf, ebenso in Tabakplantagen... auch macht sie keinen Halt vor Zierpflanzen und Blumenbeeten, einschließlich Balsam, Portulac, Ringelblume, Eisenkraut, Dahlie, Narzissen und Lilien.

Aussehen: Die Oberfläche der Mantelhaut ist ledrig, leicht granuliert und überlappend am Kopf. Der Mantel ist dunkelbraun bis schwärzlich, mit einer blassen Linie, die mehr oder weniger über die gesamte Länge des Rückens verläuft. An der Bauchseite ist die Mantelhaut breit, mit einem schmalen Fuß. Der Fuß ist vom Rest des Körpers durch eine Nut getrennt... (Die ledrige Haut, der schmale Fuss sind Anpassungen um eine Verdampfung bei trockenen Bedingungen zu reduzieren.)
Bei adulten Tieren ist der Fuß 4-5 mm breit. Der Fuß ist im Vergleich zum Mantel blass cremefarben. Der Schleim ist sehr klebrig... milchig-weiß, wenn die Schnecke irritiert ist, ansonsten farblos.
Die Laevicaulis können eine Grösse von 6-8cm erreichen... mit ca. 7 Monaten sind sie geschlechtsreif...

Gelege: 50-60 ovale, durchsichtige Eier, diese sind wie bei einer Perlenkette miteinander verbunden. Um eine möglichst hohe Luftfeuchtigkeit zu erhalten, wird oft Kot auf die Oberseite der Eier abgesetzt.

Temperatur: 24-26 Grad

Wichtig: Nacktschnecken sind durch ihre platte Körperform richtige Ausbrecherkönige... sie passen durch die kleinsten Ritzen...einmal ausgebrochen gehen sie an der trockenen Luft im Zimmer recht schnell ein.

Haltung: Die Tiere sind recht anspruchslos. Eine dicke Schicht feuchtes Laub und Moos bieten ihnen ideale "Wohlfühlbedingungen" und halten das Substrat feucht. Sie klettern auch gerne... Weil die Tiere bei Berührung sehr stark schleimen und der Schleim von den Fingern nicht mehr gut abgeht, sollte man sie besser mit Handschuhen anfassen... oder dann mit einem Zewa-Tuch erst den Schleim abreiben, bevor man die Hände mit Wasser wäscht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Autor:  Vavani [ 14. Aug 2015, 21:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Tolle Bilder, habe diese auch schon bei Facebook bewundert :in_love:
Diese Schneckis würde mich ja auch noch reizen! :D
Frischgeschlüpfte müssen aber echt winzig sein bei den kleinen Eiern..
Ich hoffe, wenn du das Gelege behältst, teilst du diese Fotos auch nochmal mit uns... drauf wäre ich ziemlich gespannt!

Liebe Grüße

Autor:  goofy [ 20. Aug 2015, 08:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

ach du meine Güte sind die winzig... 5mm, ausgestreckt versteht sich...
sonst so klein, dass man sie schnell übersieht...
Knuddelfaktor jedoch riiiiiiiesig... ;)

Bild

Bild

Bild

Autor:  Dionysos.bw [ 20. Aug 2015, 11:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Viel Erfolg bei der Aufzucht! :in_love:

Autor:  Vavani [ 20. Aug 2015, 19:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Von mir auch viel Erfolg und Herzlichen Glückwunsch.
Die minis sind der WAHNSINN :in_love:

Autor:  JessyTine [ 24. Aug 2015, 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

:in_love:

Autor:  de_schnegge [ 26. Aug 2015, 13:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Huhu, beeindruckende Tierchen! Und herzlichen Glückwunsch zum Gelege;)

Autor:  goofy [ 28. Aug 2015, 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Autor:  Lisi Hollerstaude [ 26. Aug 2016, 15:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Sind die putzig!!!! :want_!:

Die Kleinen auf dem Futter!!!! Bin ganz hin und weg!

Autor:  erika [ 26. Aug 2016, 15:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lavicaulis alte

Ja sie passen durch die schmalsten Ritzen des Terras und plötzlich tauchen sie im Nachbarterra auf. Und anfassen ist seeeehr glitschig !

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/