Limicolaria flammea, unicolor und orange

Haltungsparameter verschiedener Arten
Antworten
Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 3756
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Limicolaria flammea, unicolor und orange

Beitrag von erika »

Limicolaria flammea

Temperatur : 24 Grad, Heizung 17,5 Watt auf einer Seite
Terrarium: 40x40x40cm (Plastik)
Luftfeuchtigkeit: 80-90%
Bodengrund: sehr feucht-nass, aufgekalkt.
Futter: Zucchini, Aubergine, Gurke, Süßkartoffel, Möhren, Kürbis, Fischflocken, Gammarus.....

Verhalten: Sie machen besonders viel Dreck und ihre Gelege sind genauso häufig wie bei den Achatina fulica. Sie klettern gerne und verstecken sich selten. Ihre Häuschen sind jetzt 7cm lang.


Ich habe 2 Terras, eines mit den weißhäusigen und eines mit den geflammten.

Bild

Bild

Erika
Bild

Anduril
Mittelgrosser Schneck
Beiträge: 74
Registriert: 12. Mai 2012, 19:36

Re: Limicolaria flammea

Beitrag von Anduril »

Limicolaria flammea

Temperatur : bis 24 Grad
Luftfeuchtigkeit 80-90 %b]
Technik:[/b] Heizkabel hinten am Becken 20 Watt
Terrarium: 40x40x40cm Terrarium, das Lochblecht abgeklebt.
Bodengrund: Humusziegel, aufgekalkt
Futter: Salat,Möhre,Süsskartoffel und was man sonst so gibt in Schneckenkreisen. Ich lege immer ganze Stücke rein, sie scheinen Spaß daran zu haben, sich einmal durch das ganze Stück zu raspeln. :grinz:

Einrichtung: Grünlillie, Kork, Weinreben und auch Plastikblumen...

Verhalten: Sie machen viel Dreck, deshalb würde ich bei denen nie ein Becken nehmen, welches man nicht in die Badewanne oder so packen kann, damit man es einmal, so alle paar Monate, gut grundeinigen kann. Sind auch nichts für Leute die gerne saubere Scheiben haben.
Sie klettern gerne an den Weinreben. Meine sind Allesfresser, bisher haben sie noch kein Gemüse oder Obst verschmäht.

Sonstiges: Ich persönlich halte sie nicht so warm, da sie agiler sind, wenn es nicht ganz so warm ist.
Das Substrat ist normal feucht, dafür sprühe ich jeden Tag einmal ordentlich durch, aber eher auf die Pflanzen, so dass es dann runter tropft auf den Boden. Damit simulieren ich Regen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Becken
Bild

Bild

Bild
Babys
Bild

Bild

Bild

Hier noch der Grund warum ich die sachen nimmer klein schnibbel ;)
Bild

Grüße Claudia
Bild

Benutzeravatar
goofy
Administrator
Beiträge: 2556
Registriert: 16. Okt 2010, 22:19
Wohnort: Schweiz: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Limicolaria flammea, unicolor und orange

Beitrag von goofy »

Limicolaria flammea Orange

Haltungsempfehlung: Im Sommer ohne Heizung-allerdings nicht über 27 Grad
Im Winter zwischen 18 und 23 Grad
Luftfeuchtigkeit 80-90 Prozent
Es waren keine!!!! Wildfänge und sehr robuste Schnecken. Ich persönlich habe sie bis 26 Grad (Sommer) gehalten. Ohne Probleme
Man muss, wenn man Wert auf diese Farbe legt gut selektieren.

Wichtig: wenn man fremde Tiere in eine bestehende Gruppe dazu setzt, kann der ganze Stamm eingehen. Aber Jungtiere kann man immer!!! entnehmen. Nur nicht Fremde dazusetzen.
Deshalb ist es empfehlenswert sich gleich eine grössere Gruppe zu holen, wenn man mit der Haltung von Limicolaria liebäugelt...und immer ein paar Jungtiere für sich selbst zurückzubehalten.

vielen Dank an Chany Lindner für Fotos und Haltungsempfehlung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüsse aus der Bild

Bild

Antworten