(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 27. Mai 2018, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 11:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Leider sind die Tiere, die ich mir aus diesem Gelege zurückbehalten habe, inzwischen beide gestorben. Ich hoffe, dass es bei ihren Geschwistern anders aussieht.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 13:05 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Bei mir bisher nur 1 Ausfall, dafür 2 Gelege gehabt. :-P

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 15:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
GsD - hatte jetzt wirklich Angst...

Ruth, ich hoffe, es ist bei dem einen Ausfall geblieben?

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 16:03 
Es leben 3 von 4, aber sie wachsen überhaupt nicht und mittlerweile fressen sie auch kaum noch was. Keine Ahnung, was da los ist. :???:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 16:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Bitte bitte bitte nicht auch noch die drei...

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 2. Sep 2012, 18:26 
Offline
Schneckenkönig
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Beiträge: 4864
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Vielleicht wollen sie nur eine Schlafpause.Den Wetterwechsel bei uns haben sie ja durch den veränderten Luftdruck bestimmt mitbekommen.Ich hab hier auch 2 verdeckelte und sprühe jetzt eine Weile nicht.

_________________

Erika
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 15. Sep 2015, 10:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Mir ist aufgefallen, dass ich die "zweite" F2 noch nie als solche vorgestellt habe (in meiner Galerie sind sie natürlich schon zahlreich vertreten).

Die F2 kümmert sich bereits hingebungsvoll um die Arterhaltung, bislang jedoch ohne Erfolg (die Eier sind komplett in den Gefrierschrank gewandert).

Die meisten Tiere aus der F1 leben ebenfalls noch.

F2 (* Ende September/Anfang Oktober 2013)

Bild

Bild

Bild

Die beiden vermessenen Tiere haben ihren Wohnort zusammen mit noch einem Geschwisterchen nach Norddeutschland verlegt.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eobania vermiculata - Entwicklung
BeitragVerfasst: 29. Nov 2015, 19:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Am 3.10. musste ich leider ein Gelege entsorgen, was zwar schlüpfen sollte, aber woraus leider nichts geschlüpft ist (habe nur sehr wenige Eier ausgesucht, vermutlich die falschen) habe ich eines mit sehr weicher Schale entdeckt, an dem ein Tropfen hing.

Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich der Tropfen als das hier:

Erde als Kontrastmittel

Bild

Bild

Bild

Man erkennt gut, was es einmal werden wollte.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de