(Achat-) Schnecken vom Wienerwald

Das Forum für Schneckenhalter und Züchter aller Arten
Guest Announcements

Hallo lieber Gast

Schön, das Du unsere Seite besuchst. Möchtest Du an unserem Forenleben teilnehmen und dich hier einbringen? Als registrierter Benutzer genießt du zahlreiche Vorteile: Du kannst Beiträge schreiben, Fragen stellen, Nachrichten an andere Mitglieder schicken, Angebote einsehen, etc....durch eine Registrierung werden auch weitere Forenbereiche einsehbar.

Bild

Also, zögere nicht lange und registriere dich....wir freuen uns dich kennenzulernen.


Aktuelle Zeit: 20. Jan 2018, 10:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bänderschnecken
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 14:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 18:58
Beiträge: 2205
Wohnort: bei Stuttgart
Die Hainbänderschnecke
(Cepaea nemoralis)

Gehäusegröße:
ca. 2cm bis ca. 2,6cm

Hainbänderschnecke

Bild

Hier sind einige Morphen dieser Art abgebildet.

Die Gartenbänderschnecke
(Cepaea hortensis)

Gehäusegröße:
ca. 1,8cm bis ca. 2,1cm

Gartenbänderschnecke

Bild


Auch von dieser Art sind hier ein paar Morphen.

Unterschiede zwischen Hain- und Gartenbänderschnecke:

Anhand der Mündungslippe sind die beiden Arten meist gut auseinanderzuhalten. Die Gehäusemündung von C. nemoralis ist dunkel (meist schwarz), wohingegen die Mündungslippe von C. hortensis hell gefärbt ist.

Abgesehen von diesen manchmal nicht ganz eindeutigen Unterscheidungsmerkmalen entwickeln die beiden Arten unterschiedliche Liebespfeile:

Bild
Cepaea hortensis

Bild
Cepaea nemoralis

Bild
Cepaea hortensis, REM-Bild aus Koene & Schulenburg, 2005.

Bildquelle: Wikipedia bzw. Weichtiere.at


Haltung:

Unterbringung

Bänderschnecken werden am Besten in Aquarien, Terrarien und Faunaboxen gehalten. Als Bodengrund kann man Kokoshumus (oder auch ungedüngte Erde) verwenden. Das Terrarium sollte möglichst naturnah eingerichtet sein. Als Einrichtung eignen sich z.B. Äste, Wurzeln und Pflanzen (z. B. immergrüne Pflanzen mit eher harten Blättern, die deshalb eher nicht gefressen werden, wie Efeu, Immergrün, Farn...).
Auch eine Wasserschale zum Baden, Trinken und zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit sollte nicht fehlen.
Achtung:
Bitte keine Steine, Tontöpfe oder andere harte oder spitze Gegenstände zur Einrichtung verwenden, sollten die Schnecken darauffallen, kann das zu schlimmen Gehäuseschäden führen.
Der Bodengrund sollte mit Kalkpulver aufgekalkt werden.

Bild

Bild

Bild
Nahrung
gerne gefressen werden:
-Gurke
-Salat
-Tomate
-Fischtrockenfutter
-Löwenzahn (Blüte und Blätter)
-Erdbeere
-Pfirsich
-Karotte

Bild

Außerdem sollte den Schnecken zur Kalkversorgung immer eine Sepiaschale oder Kalkbrei zur Verfügung stehen.

Gelege

Bild

Gelege

Bild

Nach ca. 3 Wochen schlüpfen die Jungen, eine Woche nach dem Schlupf kommen sie aus der Erde.

_________________
LG Nathalie

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bänderschnecken
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 14:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15. Okt 2010, 21:20
Beiträge: 1223
Wohnort: Niederösterreich
Gartenbänderschnecke:

Bild

Bild

_________________
Bild

www.achatschneckenvomwienerwald.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bänderschnecken
BeitragVerfasst: 26. Okt 2010, 16:53 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 15:02
Beiträge: 104
Wohnort: Wiener Neudorf
Hallo allerseits,

ich schließe daran noch die Gerippte Bänderschnecke (Cepaea vindobonensis) an:

Bild
Bild: Robert Nordsieck

Diese östliche Bänderschnecke ist verbreitet von den Karpaten und den Ostalpen über den Balkan bis nach Thessalien und das nördliche Schwarzmeergebiet.

Weiteres auf http://www.weichtiere.at/Schnecken/land/helicidae2.html

Der wissenschaftliche Name bedeutet wörtlich "wienerische Bänderschnecke" und so erscheint sie auch als Titelschnecke auf einer Veröffentlichung der MA22 in Wien.

http://www.wien.gv.at/umweltschutz/natu ... necken.pdf

Lg
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bänderschnecken
BeitragVerfasst: 19. Jun 2011, 18:02 
Offline
Grosser Schneck

Registriert: 20. Okt 2010, 15:02
Beiträge: 104
Wohnort: Wiener Neudorf
Hallo allerseits,

ich hatte versucht, im vergangenen Jahr einen Artikel über Bänderschnecken in der Zeitschrift Arthropoda zu veröffentlichen. Leider scheint die Zeitschrift nach typisch deutschen Clubstreitigkeiten ziemlich eingegangen zu sein, daher habe ich den Artikel jetzt auf meinem Blog veröffentlicht: Bänderschnecken - wenn Buntheit das Überleben sichert.

Lg
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bänderschnecken
BeitragVerfasst: 25. Jul 2012, 19:27 
Offline
Mini Schneck

Registriert: 24. Jul 2012, 13:52
Beiträge: 44
Guten Abend,

ich habe mir gerade mal deinen Blog durchgelesen....sehr anschaulich erklärt. Hut ab, Robert :)

Manchmal habe ich den Eindruck, je mehr ich über die Schneck erfahre, desto bescheuerter werde ich danach. Ich gehe mit ganz anderen Augen durch die Natur...wobei ich für die mit Häuschen eh schon immer eine Schwäche hatte... :roll:

Im allgemeinen ist dies ein selten, tolles Forum. Klasse Handhabung, sehr ausführliche Themenführung und wirkliche Fachleute am anderen Ende der www-Strippe.

Mein Kompliment an alle!
...macht Spass hier zu Lernen :idea:

Liebe Grüße, Simone

_________________
Wo's bellt, ist vorne!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de